Süper Lig

Kayserispor unterliegt zum ersten Mal!

MKE Ankaragücü – Teleset Mobilya Akhisarspor 1:0

Erneut nichts Zählbares für die Schützlinge von Coach Safet Susic. Auch gegen Aufsteiger MKE Ankaragücü konnte Pokal- und Supercupsieger Teleset Mobilya Akhisarspor die Auswärtsniederlage nicht verhindern. Bereits in der zwöften Spielminute gingen die Haupstädter mit einem Treffer von Mostapha El Kabir in Führung. Der Hackenassist von Youness Mokhtarbei diesem Treffer war sehenswert. Danach hatte die Heimmannschaft ein paar Mal die Möglichkeit vorzeitig alles perfekt zu machen, jedoch gelang dies dem Hauptstadtklub nicht. Die beste Chance ließ Thievy Bifouma liegen, der bereits den gegnerischen Torhüter Fatih Öztürkumkurvt hatte, aber den Ball über die Querlatte setzte. Auch der UEFA Europa League-Teilnehmer kam zu einer klasse Doppelchance durch Kapitän Bilal Kisa beziehungsweise Adrien Regattin, jedoch parierte Goalie Johannes Hopf überragend und rettete seinem Team die drei Punkte. Kurios waren die merkwürdigen Entscheidungen des Unparteiischen Volkan Bayarslan, der gegen Josue oder Bifouma nur die Gelbe Karte zückte. Somit konnten die Gäste aus Akhisar vor der Europa League-Begegnung gegen FK Krasnodar keine Moral tanken und bleiben vorerst mit zwei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Mit dem Sieg klettert MKE Ankaragücü auf Platz zehn in der Tabelle.

Aufstellungen

Teleset Mobilya Akhisarspor: Öztürk, Vrsajevic (59. Ayik), Osmanpasa, Nounkeu, Keles (46. Manu), Ataseven, Sissoko, Vural, Kisa, Barbosa (46. Josue), Regattin

MKE Ankaragücü: Hopf, Özgenç, Kubalas, Heurtaux (67. Yalcin), Pinto, Djedje, Faty, Bifouma, İlhan Parlak (46. Kubilay Kanatsızkuş), Mokhtar (78. Putsila), El Kabir (84. Agcay)

Tore: 1:0 El Kabir (12.)

Gelbe Karten: Djedje, Bifouma (MKE Ankaragücü) – Nounkeu, Josue, Ayik (Teleset Mobilya Akhisarspor)


Göztepe – Kayserispor 2:0

Nach Kasimpasa unterlag mit Kayserispor auch der nächste ungeschlagene Verein am fünften Spieltag der Spor Toto Süper Lig. Die Schützlinge von Ertugrul Saglam mussten bereits in den Minuten 18 und 20 einen Doppelschlag der Hausherren hinnehmen und ließen im weiteren Verlauf der Partie mit ihrer Leistung im Vergleich zu den Vorwochen zu wünschen übrig. Matchwinner des Tages war eindeutig Yasin Öztekin, der selbst traf und beim Treffer von Alparslan Öztürk als Vorlagengeber fungierte. Aber auch im restlichen Verlauf des Spiels wusste der Ex-Galatasaray-Spieler in seinen Offensivaktionen stets zu überzeugen. Die Gäste aus Kayseri hatten im gesamten Spielverlauf keine nennenswerte Aktion vor dem Tor der Gastgeber und gingen am Ende des Abends als verdienter Verlierer vom Platz. Somit rutscht Kayserispor auf den sechsten Tabellenplatz während Göztepe drei Tabellenplätze gut macht und nun auf dem elften Rang vorzufinden ist.

Aufstellungen

Göztepe: Beto, Gassama, Reis, Titi, Traore, Borges, Öztürk (65. Bingöl), Akbunar, Castro, Öztekin (90. Kayan), Jerome (80. Cikalleshi)

Kayserispor: Lung, Turan, Sapunaru, Biyik (46. Gülen), Lopes, Mensah, Rotman, Basacikoglu (78. Varela), Chery, Türüc (69. Gyan), Bulut

Tore: 1:0 Öztekin (18.), 2:0 Öztürk (20.)

Gelbe Karten: Öztürk (Göztepe) – Mensah, Rotman (Kayserispor)


Vorheriger Beitrag

Problemstürmer Alvaro Negredo zu Al-Nasr!

Nächster Beitrag

Süper Lig: Basaksehir souverän gegen Antalyaspor