Fenerbahce

Fenerbahce gewinnt bei Basaksehir mit Last-Minute-Treffer!

Ein kurioser Sieg für Fenerbahce im Topspiel des zweiten Spieltages! Die Gelb-Marineblauen besiegen den amtierenden Vizemeister Medipol Basaksehir in der Nachspielzeit mit 2:1. In einem sehenswerten Duell, geprägt von etlichen Torchancen, trafen Enzo Crivelli und Vedat Muriqi vorerst für ihre Teams. Außenverteidiger Nabil Dirar machte dann in der 93. Minute per Kopf den Siegtreffer und bescherte seinem Team den nächsten Dreier. Basaksehir bleibt mit diesem Ergebnis punktlos in der aktuellen Spielzeit. Fenerbahce dagegen erhöht seine Punktzahl auf sechs und ist Spitzenreiter. Nächste Woche empfangen die “Kanarienvögel” Trabzonspor. Basaksehir muss in der Hauptstadt Ankara gegen Genclerbirligi ran.

Enzo Crivelli macht der Fener-Defensive das Leben schwer

Beide Teams legten ab der ersten Minute los und agierten spielfreudig. Die erste große Torchance gab es bereits nach 120 Sekunden, als Fenerbahce-Schlussmann Altay Bayindir nach einem Freistoß von Edin Visca beherzt eingreifen musste. Obwohl es in der Anfangsphase so schien, als würde Basaksehir das Spiel kontrollieren, hatten die Gäste aus Kadiköy die großen Chancen. Die formstarken Neuzugänge Vedat Muriqi und Deniz Türüc trafen nacheinander das Aluminium. Auf der anderen Seite zogen sich die Gastgeber in die eigene Spielhälfte zurück. Die Hausherren machten direkt Druck, sobald die Gelb-Marineblauen unter der Führung von Kapitän Emre Belözoglu in der Vorwärtsbewegung waren. Demnach lauerte das Team von Okan Buruk auf ein schnelles Umschalt- und Konterspiel. So war es kein Wunder, dass Torhüter Mert Günok der Vorlagengeber für die Führung des amtierenden Vizemeisters war. Nach einem weiten Abschlag des Nationalspielers bekam Enzo Crivelli den Ball auf dem rechten Außenflügel. Der Franzose dribbelte den trägen Jailson aus und lupfte den Ball souverän aus spitzem Winkel an Bayindir vorbei ins Tor. Kurz vor der Halbzeitpause glich Fenerbahce mit Muriqi aus. Jedoch wurde der Treffer durch den Videoassistenten mit Abseits geahndet. 

Fenerbahce drängt auf den Ausgleich – Muriqi und Dirar drehen den Spieß um

Nach dem Seitenwechsel ergriff Fenerbahce immer mehr die Initiative. Die Jungs von Ersun Yanal gaben sich mit dem Rückstand nicht zufrieden, waren jedoch zunächst nicht kreativ genug im Offensivspiel. Für Basaksehir ergaben sich viele freie Räume. Die Orange-Blauen hätten mit Edin Visca mehrere Male das 1:0 ausbauen können. Stattdessen erregte der Bosnier Ärger bei seinem Trainerstab, da er die hundertprozentigen Torchancen allesamt vergab. Dieser Umstand sorgte dafür, dass die Gelb-Marineblauen im Spiel blieben. Folglich wurde der 19-malige Meister der Türkei für seine Bemühungen belohnt. Nach einem langen Ball von Tolga Cigerci schoß Muriqi den Ball durch die Beine von Günok zum 1:1 ein. Es war der zweite Saisontreffer des Kosovaren im zweiten Ligaspiel. Wie so oft in der noch jungen Saison, litt Basaksehir an der fatalen Chancenverwertung. In der Nachspielzeit kam es noch dicker: Nach einer überragenden Flanke vom eingewechselten Kronjuwel Ferdi Kadioglu köpfte Nabil Dirar die Kugel in die Maschen und ließ seine Fans im Auswärtsblock zu den glücklichsten Menschen des Abends werden.  

Aufstellungen

Medipol Basaksehir: Günok – Caicara, Vieira, Chedjou, Behich – Azubuike, Mossoro – Visca, Elia (23. Frei), Turan (66. Soyalp) – Crivelli (79. Gulbrandsen)

Fenerbahce: Bayindir – Tufan, Zanka, Jailson, Dirar – Cigerci (90. Potuk), Belözoglu – Türüc (73. Zajc), Rodrigues (55. Kadioglu), Kruse – Muriqi

Tore: 1:0 Crivelli (34.), 1:1 Muriqi (77.), 1:2 Dirar (90.+3)

Gelbe Karten: –

Vorheriger Beitrag

Q7 hat ausgedient: Besiktas suspendiert Ricardo Quaresma!

Nächster Beitrag

Starway-Turnier: Türkisches U16-Nationalteam feiert zweiten Sieg im zweiten Spiel

Hüseyin Yilmaz

Hüseyin Yilmaz

Wirtschaftswissenschaftler, Freier Sportjournalist, Kosmopolit, Hürriyet Gücer-Fan und Spor Toto Süper Lig-Liebhaber

9 Kommentare

  1. Avatar
    25. August 2019 um 12:43 —

    News Flash…

    Lt. der lokalen französichen Sportzeitung La Provence soll die Ablösesumme für Luis Gustavo bei 5,5 Millionen Euro liegen.

    Die die Meldung im Oton….

    “Coup de tonnerre à venir du côté de l’​Olympique de Marseille. Annoncé depuis plusieurs jours, le départ de Luiz Gustavo pour la Turquie et le club de Fenerbahçe serait sur le point d’être concrétisé. Selon le journaliste de La Provence Fabrice Lamperti, l’OM et son homologue stambouliote se seraient mis d’accord pour un transfert à 5,5 M€.”

    Ich gehe mal davon aus, das euer Französisch on top ist.. 😉

    Ok, hier die deutsche Übersetzung….

    Ein Donnerschlag auf Seiten von Olympique Marseille. Wie vor mehreren Tagen angekündigt, würde die Abreise von Luiz Gustavo in die Türkei zu Fenerbahçe konkretisiert.. Laut dem La Fabrice-Journalisten Fabrice Lamperti hätten sich OM und sein Istanbuler Amtskollege darauf geeinigt, 5,5 Millionen Euro nach Marseille zu überweisen.

  2. Avatar
    25. August 2019 um 12:36 —

    Flash News….

    Der Verrag von Diego Reyes bei FB wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst.

    Hier die Mitteilung auf der offiziellen FB Homepage….

    “Futbolcumuz Diego Reyes ile olan sözleşmemiz tarafların karşılıklı anlaşmaya varmasıyla sonlanmış bulunmaktadır.

    Sözleşmenin iptali için yapılan görüşmeler sürecinde gösterdiği iyi niyetli ve saygın yaklaşımdan ötürü Diego Reyes’e teşekkür eder, kendisine bundan sonraki futbol hayatında başarılar dileriz.”

    Fenerbahçe Spor Kulübü

    Link:

    https://www.fenerbahce.org/haberler/futbol/2019/8/tesekkurlerimizle

  3. Avatar
    25. August 2019 um 8:19 —

    Wenn wir es einigermaßen klug anstellen und junge Perspektivspieler wie Ferdi, Vedat und Altay über die gesamte Saison konstant spielen lassen kann man diese am Saisonende für einige Millionen ins Ausland verkaufen.

    Gute Stürmer sind in Europa immer gefragt, ideal wäre es am Saisonende den Titel zu holen und in den CL Gruppenspielen diese 3 Perspektivspieler einzusetzen und sie einer breiten Masse zu präsentieren.

    Bei zahlungskräftigen Kunden sind dann gleich mal so um die 15 bis 20 Millionen Euro pro Spieler drin. Dann kommen noch die 25-30 Millionen garantierte Einnahmen aus der CL Teilnahme und du hast als FB deine finanziellen Probleme eine Zeit lang gelöst.

    Wie gesagt muss man sich dafür einigermaßen klug anstellen und nicht ausnahmslos Ü30er auf den Platz schicken, sondern auch mal einpaar Perspektivspieler für die sich potentielle zahlungskräftige Kunden aus Europa interessieren könnten.

    Übrigens muss der FB Vorstand es verhindern, das Ozan Tufan am Saisonende ablösefrei zu GS wechselt, bis jetzt zeigt er auf jeder eingesetzten Position echt gute Leistungen. Hier muss man spätestens zum Winter über eine Vertragsverlängerung nachdenken.

    Lt. Ridvan Dilmen soll Luis Gustavo im Laufe des heutigen Tages in Istanbul landen.

  4. Avatar
    25. August 2019 um 0:43 —

    Vedat wird und ist jetzt schon einer der Schlüsselspieler.
    Wenn er nächste Woche auch gegen Trabzon trifft und wir einen Sieg holen, dann bin ich mir sicher das Vedat mindestens 20 Tore in der Saisonachen wird. Ich wollte Vedat von Anfang an bei uns sehen und habe diesen Transfer begrüßt, aber nicht deshalb weil ich sein Potenzial
    Vorhergesehen habe, sondern weil er ein 25 Jähriger Stürmer ist.

    Wann hatte Fener je ein 25 Jährigen Stürmer in der ersten Elf?
    Richtig noch nie. Zudem waren die 3,5 Mio Euro Ablöse ein totaler Witz.
    Rizespor hatte zu Recht 10 Mio Euro Ablöse verlangt.

    Viele Fener Fans wollten noch ein zusätzlichen Stürmer haben, was ich auch nicht verstanden habe. Wäre ein ü30 namhafter Stürmer gekommen, würde Vedat auf der Bank verrotten. Zur Not spielt einfach sayyedmanesh
    oder Max Kruse auf der ST Position.

    Ich würde mir sowieso wünschen das Ferdi Kadioglu Stammspielt aber auf der ZOM Position. Dann brauchen wir auch keine Hängende Spitze.

  5. Avatar
    25. August 2019 um 0:02 —

    Übrigens wäre es ganz wunderbar, wenn wir am Saisonende nicht nur den Titel holen, sondern nach langen Jahren der Abstinenz auch wieder mal mit Vedat Muriqi den Torschützenkönig der Liga stellen könnten.

    Ich war hier vor Saisonbeginn klar gegen eine Vedat Muriqi Verpflichtung, aber bis jetzt hat er hier echt sehr gute Leistungen gezeigt. Die momentane Tabellenführung ist auch ein großer Verdienst von Vedat Muriqi, das möchte ich hier offen zugeben.

    Vedat hat seine Kritiker dazu möchte ich auch mich selbst zählen mit Leistung überzeugt, eigentlich ist er im Moment der wichtigste Spieler im Kader dessen Ausfall wir nicht kompensieren können.

  6. Avatar
    24. August 2019 um 23:51 —

    Wenns nach mir gehen würde, dann würde ich Altay, Vedat und Ferdi in dieser Saison soviel Spielzeit geben wie möglich, je öfters die spielen, desto höher wird ihr Marktwert am Saisonende sein.

    Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat Vedat Muriqi sämtliche Kritiker Lügen bestraft und eine sehr gute Leistung gezeigt, er hat in beiden Saisonspielen sehr wichtige Tore für uns geschossen, ich würde ihn im Augenblick sogar als absoluten Torgarant bezeichnen.

    Vedat ist auch körperlich stark und sehr robust, ich hoffe das er sich nicht verletzt, da wir ihn im Moment nicht ersetzen können.

    Zum Spiel möchte ich noch anmerken, das man schon ab und zu merkt, das die Mannschaft noch nicht so eingespielt ist, es gibt im Offensiv bzw. Konterspiel einige gravierende Abstimmungsprobleme, aber das wird sich mit der Zeit auch verbessern.

    Wir haben nach dem 2. Spieltag die maximale Punktzahl erreicht und unsere Moral und das Selbstvertrauen der Mannschaft gesteigert.

    Nach dem heutigen Spiel würde ich unsere Chancen gegen TS auf einen Heimsieg auch gut einschätzen. Natürlich wird das kein einfaches Spiel, aber wenn man in 2 Spielen 7 Tore schießt, dann funktioniert doch die Offensive oder? Und solange wir wie heute Abend ein tor mehr schießen als wir kassieren ist doch alles gut oder?

  7. Avatar
    24. August 2019 um 23:29 —

    Glücklicher aber auch verdienter 2-1 Sieg. Das waren sehr wichtige 3 Punkte. Basaksehirspor zählt inzwischen zu den Top Teams der Türkei und die werden definitiv auch oben mitspielen. Wir haben nicht nur 3 Punkte geholt, sondern haben auch verhindert das Basaksehirspor 3 Punkte holt.

    Altay Bayındır und Vedat Muriqi haben uns den Sieg gebracht. Ich liebe Vedat Muriqi. No Homo.
    Das ist ein richtiger Stürmer und der wird bei uns seine Tore schießen davon bin ich überzeugt.

    Sein Tor war einfach nur Mega geil, so wie gegen Gazi. Er zeigt das er nicht viel gefüttert werden muss. Wenige Chancen reichen ihm vollkommen aus. Was für ein genialer Typ. Zudem auch sehr preisgünstig.

    Er ist auch der jenige der am meisten gekämpft hat heute. Helal olsun.

    Ich habe keine Ahnung wer Bayındır geholt hat, aber dieser Junge ist ein Jackpot. Er ist erst 21 Jahre jung, rettet aber Bälle die Harun sowie Volkan kassiert hätten. Visca hatte eine 1 gegen 1 Position, ich wusste schon vorher das der Ball reingeht und das Basaksehirspor 2-0 führen wird, aber Bayındır pariert wie ein Profi, einfach nur Weltklasse. Helal olsun çocuk. Wenn Vedat und Bayındır so weiterspielen, werden bald Mega Angebote reinkommen, buraya yazıyorum. Bayındır hat auch heute gezeigt, dass volkan Demirels Karriereende schon längst gekommen ist.

    Das heutige Spiel, war eines davon wo alles passieren könnte. Basaksehirspor hätte hier auch gewinnen können. Es hätte auch Unentschieden enden können.

    In der ersten Halbzeit hatten wir mehr und vor allem wichtigere Chancen. In der zweiten Halbzeit hatten wir wenigere Chancen waren aber effizienter.

    Wir haben noch sehr viel an uns zu arbeiten.

    Ozan Tufan kann zur Not auf TV spielen, aber auf Dauer wird das nicht gut gehen. Jailson hat ein fatalen und großen Fehler gemacht, was Basaksehir ausnutze und das 1. Tor machte.

    Aber der Junge spielt ja auch nicht auf seiner gelernten Position. Jailson ist ein gelernter 6er.

    Auch Dirar hat fatale Fehler auf der Lv Position gemacht, die aber glücklicherweise nicht zum Tor führten.

    Die Abwehr ist nach wie vor wacklig. Mit Bayındır haben wir unseren Keeper, ihm sollte man auch die Nummer 1 geben, aber die Vierer Abwehrkette passt nicht. Bis auf Zanka war die Abwehr Leistung schwach.

    Max Kruse war heute eine riesen Enttäuschung. Zu viele Fehlpässe und diesmal hatte er kein Adlerauge wie im Spiel gegen Gazi.

    Wäre Max Kruse heute bei der Sache gewesen, hätten wir auch schon in der 1. Halbzeit geführt.

    Von Garry muss mehr kommen. Das gleiche gilt auch für türüc. Zwar hatte er 1 Pfostenschuss und eine super Flanke gespielt, konnte aber oftmals nicht durch die Basaksehir Abwehr.

    Emre war auch gut. Hat gute Pässe gespielt und sehr wichtige Bälle abgefangen.

    Wir müssen unser Spiel noch verbessern. Wir haben einfach zu viele Fehlpässe und wissen oftmals nicht wie wir zum gegnerischem Tor kommen.

    Im großem und ganzen hat es aber Spaß gemacht Fenerbahce zuzusehen. Özlemişim ya.

    İnsallah gehts weiter so.

    • Avatar
      24. August 2019 um 23:33

      Aynen kardesim kann dir in allen Punkten zustimmen, besser hätte ich es nicht zusammen fassen können. Altay echt heute mies den arsch gerettet in der 1 vs 1 Situation. Gebt dem Jungen die Nummer 1 buraya yaziyom…. Max war leider echt heute Enttäuschung muss mehr kommen. Garry viel zu ideenlos da muss ebenfalls mehr kommen. Vedat echt guter Knipser lässt nix liegen macht die Dinger rein so ein Stürmer hat uns lange gefehlt.

  8. Avatar
    24. August 2019 um 23:15 —

    Verdienter sieg, bis zur letzten Minute gekämpft. Abwehr bereitet mit extreme Kopfschmerzen….am meisten gefreut für ferdi ….

Schreibe ein Kommentar