Süper Lig

Basaksehir gewinnt gegen Denizlispor: Nur noch drei Siege zur Meisterschaft!


Am 31. Spieltag der Süper Lig, die in einer englischen Woche abgehalten wird, bezwang der türkische Tabellenführer Medipol Basaksehir den abstiegsgefährdeten Kontrahenten Yukatel Denizlispor mit 2:0. Durch den Sieg erhöht der Ligaprimus bei einem Spiel mehr den Punkteabstand zu Verfolger Trabzonspor auf fünf Zähler. Mann des Spiels war zweifelsohne Enzo Crivelli, der sowohl den wichtigen Führungstreffer als auch den Handelfmeter herausholte. Am Sonntag muss der Spitzenreiter der Süper Lig bei Ittifak Holding Konyaspor ran, während Denizlispor einen Tag zuvor mit Trabzonspor einen weiteren Titelaspiranten empfängt. Des Weiteren könnte die Mannschaft aus der Ägäis-Region bei Siegen der Konkurrenz sogar auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen.

27 Flanken ohne Erfolg

14 Flanken in den ersten 25 Minuten insgesamt. Am Ende der ersten 45 Minuten waren es sogar 27. Dies zeigte im Grunde die Spielweise der beiden Mannschaften zu Beginn der Partie. Es ging also über die Flügel in die Offensive, aber im Großen und Ganzen war es ein hart geführtes Spiel im Mittelfeld. Das Tempo gab hingegen die Heimmannschaft an. Allerdings sprang bei den Offensivaktionen nichts Nennenswertes vor dem gegnerischen Tor heraus. Aufregung gab es lediglich in der 39. Minute, als Gäste-Keeper Tolgahan Acar nach einem Rückpass seiner Hinterleute beim Versuch die Kugel schnell aus der Gefahrenzone zu schlagen, den dazwischen funkenden Demba Ba im Strafraum am Bein traf. Der Schiedsrichter Abdülkadir Bitigen bewertete dies jedoch nicht als Tritt und ließ weiterspielen.

Enzo Crivelli wird zum Man of the Match

Nach dem Seitenwechsel ging es temporeicher zu und die Schützlinge von Basaksehir-Coach Okan Buruk erhöhten den Druck auf das Tor der Grün-Schwarzen. Allerdings hatten die Gäste aus Denizli in der 50. Minute die beste Gelegenheit der gesamten Partie. Im Eins-gegen-Eins scheiterte Hugo Rodallega an Nationalkeeper Mert Günok. Gleich im Anschluss kam der Kolumbianer wieder zu einer Chance, setzte den Ball aber neben den Torpfosten. 15 Minuten später fiel der langersehnte Führungstreffer für den Tabellenersten. Nach einem schönen Eckball von Irfan Can Kahveci sprang Crivelli am Höchsten und versenkte die Kugel im Netz. Nach dem 1:0 spielten die Istanbuler deutlich ruhiger. In der 75. Minute trat noch einmal Crivelli in den Vordergrund und holte einen Handelfmeter heraus. Diesen verwandelte dann Kapitän Edin Visca eiskalt und besiegelte den 2:0-Sieg.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Medipol Basaksehir: Günok – Clichy, Ponck, Skrtel, Caicara – Kahveci (80. Tekdemir), Topal (85. Robinho), Crivelli (80. Elia), Aleksic (80. Özcan), Visca (90. Gulbrandsen) – Ba

Yukatel Denizlispor: Acar – Bergdich, Yumlu, Yilmaz, Yavru – Murawski, Sackey (74. Estupinan), Aissati, Niyaz (69. Cek), Sacko – Rodallega

Tore: 1:0 Crivelli (65.), 2:0 Visca (78./HE)

Gelbe Karten: Clichy, Ponck, Topal (Basaksehir) – Bergdich (Denizlispor)

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

1:1 in der Hauptstadt - Fenerbahce kann auswärts nicht gewinnen

Nächster Beitrag

Bernard Mensah: Kayserispor bestätigt Gespräche mit Besiktas

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten