Galatasaray

Galatasaray erzielt Einigung mit Alpaslan Öztürk

Der amtierende Vizemeister Galatasaray hat trotz der internen Unklarheiten zwischen Vorstand und Trainerstab den ersten Spielertransfer zur neuen Saison unter Dach und Fach gebracht. Auch wenn die Pressemitteilung der Gelb-Roten noch aussteht, wechselt der 27-jährige Innenverteidiger Alpaslan Öztürk ablösefrei zu Galatasaray. Sobald das Transferfenster startet, werde “Cimbom” den Deal als perfekt melden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge befand sich der ehemalige Defensivakteur von Göztepe gestern in den Vereinsbüros am Türk Telekom-Stadion, um einen Dreijahresvertrag zu unterzeichnen. An der Ägäis lief sein Arbeitspapier nach drei Jahren aus. Demnach erhält Öztürk in Florya in der ersten Saison 5,5 Millionen Lira (circa 536.000 Euro), in der Folgespielzeit 6,5 Millionen Lira (circa 633.000 Euro) und im dritten Jahr 7,5 Millionen Lira (circa 730.000 Euro). Ab der U18 lief der Defensivakteur für verschiedene Altersklassen der türkischen sowie belgischen Nationalmannschaft auf. Zuletzt wurde Öztürk von Senol Günes für das dritte WM-Qualifikationsspiel der Türkei gegen Lettland nachnominiert.

Alpaslan Öztürk: Von Belgien nach Birmingham und Elazig

Öztürk kam in der belgischen Hafenstadt Antwerpen als Sohn einer Gastarbeiterfamilie auf die Welt. Dort durchlief er die mittlerweile aufgrund finanzieller Probleme aufgelöste Talentschmiede von Germinal Beerschot. Als er sein 16. Lebensjahr erreichte, bekundete der englische Traditionsklub Birmingham City Interesse am Rechtsfuß. Nach zwei Jahren in der U18 und U23 der “Blues” kehrte er an seine alte Wirkungsstätte zurück. Fortan stand er dort im Mannschaftskader der ersten Mannschaft. Nach 43 Pflichtspielen in 1,5 Jahren verpflichtete ihn der belgische Renommierklub Standard Lüttich. Dort konnte sich Öztürk, der neben der türkischen Staatsbürgerschaft auch den belgischen Pass besitzt, nicht durchsetzen. Es folgten Transfers in die Türkei zu Kasimpasa und Eskisehirspor für jeweils eine Saison auf Leihbasis. Nachdem sein Vertrag in Lüttich auslief, verpflichtete ihn der damalige Zweitligist Elazigspor. Nach überzeugenden 1,5 Jahren als feste Säule des Teams erzielte Öztürk in 32 Pflichtspielen acht Treffer und legte zwei Tore vor.

Großer Karrierefortschritt bei Göztepe

Es folgte eine Rückkehr in die höchste Spielklasse des Landes im Jahr 2018. So gelang dem Kopfballungeheuer der große Durchbruch bei Göztepe. Bei “Göz Göz” absolvierte der Manndecker in drei Jahren 76 Einsätze. Mit 13 Treffern avancierte er beim Traditionsklub zum torgefährlichen Abwehrspieler. Neben Galatasaray sollen in den vergangenen Tagen auch andere Spitzenklubs aus Istanbul ihre Fühler ausgestreckt haben. Eine finale Einigung traf Öztürk jedoch mit dem 22-maligen Meister der Türkei. Nach Marcao, Christian Luyindama, Ryan Donk und dem zurückgekehrten Emin Bayram wäre er nun der fünfte Innenverteidiger in der A-Mannschaft der Istanbuler. Vor seinem Urlaub in Bodrum habe Terim mit einem Transferbericht den Vorstand darum gebeten, den 27-Jährigen zu verpflichten.


Vorheriger Beitrag

Kämpferischer Ali Koc kandidiert erneut als Präsident: "Hier ist die Wahlurne und die Gelegenheit"

Nächster Beitrag

Mit Shaqiri, Seferovic, Eray Cömert & Co.: Der EM-Kader der Schweiz

9 Kommentare

  1. 22. Mai 2021 um 11:13

    Ein polyvalenter Spieler der zudem noch torgefährlich ist als Defensivspieler. Wäre aufjedenfall ein guter Transfer für die breite und wer weiß vielleicht etabliert er sich sogar noch als Stammspieler.
    Bin aufjedenfall für den Transfer, finde es aber schon sehr schade das Ozornwafor eigentlich garnicht gespielt hatte einmal im DM für ein paar Minuten und das war’s aber da hat er für mich schon sehr Ballsicher gewirkt man sollte ihm einfach mal die Chance geben aber wenn man den Gerüchten glauben schenken soll steht er auf der Verkaufsliste. Die Fans hätten den Jungen gerne mal spielen gesehen aber wenn man aufgrund von Personalmangel in der Defensive einen ozornwafor Gedson vorzieht ist das wieder so typisch Terim.

    Onyekuru und Mohamed müssen fest verpflichtet werden, bei Halil bin ich mir ehrlich gesagt unsicher wenn Falcao geht brauchen wir einen Torjäger der auch regelmäßig knipst, da bei Diagne wohl auch Interesse aus der Premier League gibt wird er und hoffentlich auch verlassen und dann mit Mohamed und Halil in die Saison zu gehen wäre für mich zu wenig. Halil ist kein Knipser er arbeitet zwar gut mit dem Ball und schafft Freiräume aber mir fehlt was bei ihm sollte man ihn für kleines Geld bekommen hätte ich nichts dagegen Priorität hätten meiner Meinung nach aber andere Spieler wie eben onyekuru und Mohamed zudem noch ein ZDM da hab’s vor kurzem ein Gerücht zu Vidal das wäre meiner Meinung nach DER spielertyp der uns fehlt und würde wohl wie die Faust aufs Auge passen.

  2. 21. Mai 2021 um 12:14

    Ich begrüße diesen Transfer, Alpaslan hat mir bei Göztepe sehr gefallen und wurde in meinen Augen zu Recht für die Nati nominiert.
    Sowohl für die Türkei als auch bei uns ist er ein sehr guter Back-Up. Auch Caulker und Salih Ucan von Alanya sollten sofort geholt werden. Aytac Kara wird sicherlich auch bald bei uns unterschreiben.
    Wenn noch Caulker wirklich bei uns unterschreiben sollte, kann Luyindama den Verein auch verlassen.
    Es wird wieder eine schwere Saison, Liga mit 20 Teams, CL-Quali und dementsprechend ein früher Saisonstart. Deswegen ist ein breiter Kader Pflicht. Und wenn man keine Ablöse zahlt umso besser.
    Zur Linksverteidiger Problematik kann ich sagen, dass wir uns um Alioski bemühen von Leeds United, dieser ist auch ablösefrei zu haben und mazedonischer Nationalspieler.

    • 21. Mai 2021 um 16:16

      @kubinho74

      Jedes Team, dass Caulker und Salih Özcan ablösefrei im Doppelpack verpflichtet, kann sich glücklich schätzen.

      Ich hoffe, die beiden unterschreiben bei uns.
      Es wird aber ein harter Transferkampf um die beiden zwischen Bjk, Gala, Fener und Trabzon werden.

  3. 21. Mai 2021 um 10:53

    Keine Ablöse und Gehalt in Lira. Why not? Er ist wahrscheinlcih ein erfahrerner Back-Up. Das gleiche wie bei Aytac Kara. Und 27 ist auch gut.

    Ozornwafor wird gehen. Das soll Terim schon vor ein paar Monaten dem Vorstand gesagt haben. Luyindama soll auch verkauft werden. Auf der andern Seite möchten italienische Vereine Marcao haben. Donk wird auch nicht mehr Jünger.

    Deshalb Marcao + Neuer Transfer und Öztürk, Donk und Bayram als Back-Up. Finde ich gut.

    Rechts haben wir mit Omar und Yedlin reichlich gute Spieler. Links haben wir nur noch Tasdemir. Da muss noch ein guter kommen. Mit Ömer am besten nicht verlängern. Van Aanholt soll da kommen. 30 Jahre. Wenn er gut ist, warum nicht. Im gegenzug will ich aber Süleyman Lus dann häufiger sehen.

    Im Tor haben wir Muslera, sollten uns aber mal so langsam einen jungen Türken holen. Der kann vielleicht von Muslera noch einiges lernen. Fatih kann gehen und Okan erstmal behalten.

    Unser Mittelfeld ist schon seit Jahren ein Problem. Taylan als ZDM ist safe. Nur würde ich mir Lemina und Fernandes als ZM wünschen. Salih soll angeblich bei Besiktas safe sein. Ansonsten haben wir da nur noch Akbaba (wenn hoffentlich verlängert wird) und Aytac (Der wahrscheinlich auch bald bei uns ist). Da müssen wir unbedingt auch was machen.

    Die Flügel: Fegouhli wird wahrscheinlich auch gehen. Zwischen Onyekuru läuft auch irgendetwas komisches. Ansonsten haben wir nur noch Kilinc, Kerem und Ogulcan. Da muss auch noch was passieren. Und wieder lt. Gerüchten soll Trezeguet geliehen werden. Nur West Ham möchte ihn verkaufen.

    Im Sturm müssen wir Mohamed unbedingt fest verpflichten. Halil auch. Da soll unser aktueller Vorstand angeblich gerade mit Brentford verhandeln. 2 Mil. möchte unser Vorstand anbieten (lt. Gerüchten). Falcao wird bestimmt gehen.

    ——————-Muslera——————-
    Omar—Transfer—-Marca–Van Aaanholt
    ——————-Taylan——————-
    ———–Fernandes—-Lemina———-
    ?—————-Mohamed—–Onyekuru

    Vielleicht Trezeguet für Onyekuru. Und einen Mittelfeldspieler als 10er und dafür dann Akbaba und vielleicht Halil hinter dem Sturm spielen lassen.

    • 21. Mai 2021 um 16:13

      @galaman1905

      Trezeguet hatte eine Knie OP, der wird wahrscheinlich erst zum Ende der Hinrunde wieder spielen können.
      Denke nicht, dass überhaupt ein Verein ihn aktuell verpflichten wird.
      Schade, dass er sich verletzt hat, ist mein absoluter Wunschtransfer für Besiktas.

    • 21. Mai 2021 um 18:16

      Acht echt? Oh man, schade für ihn…

  4. 21. Mai 2021 um 10:04

    Top – ablösefreier Transfer.

    Gut für die Ausländerregelung. Trotzdem stelle ich mir die Frage, was mit den anderen Spielern ist.

    Ozornwafor ist da und Emin Bayram kommt auch bald wieder.
    Donk kann auch noch nächste Saison auf hohem Niveau spielen – für die Breite.

    • 21. Mai 2021 um 10:26

      Dass Ozornwafor wirklich kaum eine Chance erhalten hat nervt mich extrem.

    • 21. Mai 2021 um 11:39

      Mich auch. Wir wollen den Jungen doch nur für 90 Minuten mal sehen um uns ein Bild von ihm zu machen. Aber noch nicht mal im türkischen Cup gegen Drittligisten kriegt er eine Chance, was echt schade ist. Da stellt FT lieber einen Taylan auf die IV als auf einen jungen Spieler zu setzen. Ich will ihn schon länger sehen und ich hab es irgendwie im Bauchgefühl, dass er einschlägt und Luyindama von einem Startplatz vertreiben würde, wenn er etwas Spielpraxis bekäme. Dann hätten wir einen jungen Innenverteidiger in unserer Hand.