Galatasaray

Zwei Hammer und ein Underdog – Die Gegner von Galatasaray im Kurzporträt

In der Gruppenphase der Champions League bekommt es Galatasaray gleich mit zwei Schwergewichten zu tun. Mit Paris Saint-Germain und Real Madrid stehen dem türkischen Meister zwei schwierige Aufgaben bevor, dritter Gegner ist der FC Brügge, der als machbar anzusehen ist. GazeteFutbol wirft einen genaueren Blick auf die Gruppe A.

Die Gruppe A von Galatasaray

Paris Saint-Germain als klarer Favorit

Der französische Serienmeister gilt einmal mehr als einer der Mitfavoriten auf den Titel, konnte bisher jedoch nie über das Viertelfinale hinauskommen. Zudem herrscht im Verein immer wieder Unruhe, da die Zukunft von Neymar nach wie vor ungeklärt ist. Das Team von Trainer Thomas Tuchel hat in diesem Sommer einen kleinen Umbruch vollzogen. Während man sich von einigen Spielern mit geringen Einsatzchancen trennte, verstärkte man sich insbesondere im Mittelfeld mit Spielern wie Ander Herrera und Pablo Sarabia. Ein ganz prominenter Neuzugang blieb jedoch aus. Nichtsdestotrotz verfügt Paris mit Edinson Cavani und Kylian Mbappe über herausragende Offensivqualitäten und auch der Gesamtmarktwert von 984 Mio. Euro spricht für sich. Auf dem Papier erscheint PSG daher als klarer Gruppensieger.

Real Madrid ist auf Wiedergutmachung aus

Das überraschende Achtelfinalaus in der vergangenen Saison schmerzt die Königlichen immer noch. Mit Rückkehrer Zinedine Zidane auf der Trainerbank will man wieder an alte Leistungen anknüpfen, der Ligastart lief allerdings eher holprig. Jedoch verstärkte sich der 13-fache Champions League-Sieger in dieser Transferphase stark, neben Superstar Eden Hazard (kam vom FC Chelsea) sicherte man sich mit Eder Militao, Ferland Mendy und dem Ex-Frankfurter Luka Jovic drei vielversprechende Talente. Auch wenn das Team um Sergio Ramos und Luka Modric dieses Jahr nicht zu den ganz großen Favoriten auf den Titel zählt, ist ein Weiterkommen sehr wahrscheinlich. Galatasaray kennt die Madrilenen bereits aus einigen Duellen in der Königsklasse, z.B. im Viertelfinale 2013, als man nach einem 0:3 im Hinspiel die heimische Arena in ein Tollhaus verwandelte und das Rückspiel immerhin mit 3:2 gewinnen konnte.

FC Brügge schielt auf Platz 3

Der FC Brügge (Marktwert 95,63 Mio. Euro) zählt mittlerweile zu den regelmäßigen Gästen der Champions League, dennoch ist der 15-fache belgische Meister ein eher unbeschriebenes Blatt im internationalen Fußball. Das Team, das sich erst in den Play-Offs das Ticket für die Gruppenphase sicherte, wird wohl vor allem auf den dritten Platz aus sein, um in die Europa League einzuziehen. Die Belgier haben einen großen Umbruch hinter sich, viele Leistungsträger verließen den Klub. Die daraus eingenommenen 62 Mio. Euro wurden größtenteils in junge Talente investiert, der bekannteste Neue ist jedoch der 31-jährige Simon Mignolet, der aus Liverpool kam.

Galatasaray-Trainer Fatih Terim äußerte sich nach der Auslosung mit Vorfreude: ,,Es ist eine schöne Sache, diese Aufregung zu erleben. Wir haben eine der interessantesten Gruppen bekommen, die wir bekommen konnten. Manche hätten andere Gruppen für günstiger gehalten, aber es ist eine Tatsache, dass auch andere Gruppen nicht einfach sind. […] Wir werden unser Bestes geben und bis aufs Letzte kämpfen.” Zu den Gegnern bemerkte er, dass Paris Saint-Germain und Real Madrid zu den Favoriten zählen würden und der FC Brügge ein ,,aufstrebender Vertreter des belgischen Fußballs” sei.

Vorheriger Beitrag

Champions League: Galatasaray in einer Gruppe mit Paris und Real Madrid!

Nächster Beitrag

EL: Trabzonspor zittert sich mit einem 0:2 in die Gruppenphase

Cem Schoenewolf

Cem Schoenewolf

32 Kommentare

  1. Avatar
    30. August 2019 um 22:16

    zum spiel: muslera, ömer und feghouli stark…

    und belhanda… warum terim… ich war richtig sauer.. warum spielt der überhaupt noch… nur ball verluste.. nur!!!!! so schlecht kann man doch nicht sein…

    • Avatar
      30. August 2019 um 22:18

      Ohne ihn läuft meistens fast garnix bruder. Heute war er aber echt schlecht

  2. Avatar
    30. August 2019 um 21:54

    Krass ist wie Galatasaray heute bevorzugt wurde gegen Kayerispor damit sie nicht im Keller hängenbleiben. Einfach nur lächerlich die türkische Liga.
    Wozu dient das Var System wenn es gegen Gala kaum eingesetzt wird.

    • Avatar
      30. August 2019 um 21:56

      tu mir ein gefallen, sag mir bitte, wo wir bevorzugt wurden? darf man also so dreckig in unsere spieler rein gehen? darf man den schiri an machen?

      Was war das mit marco vor dem 2. tor von kayseri? Warum kriegt emre mor eine 2. karte?

      also bitte, erklär mir das mal ordentlich…

    • Avatar
      30. August 2019 um 21:57

      Wenn du mir eine wichtige falsche pro galatasaray ziehe ich ein fenerbahce trikot im spiel gegen gala an!
      Nenn mir eine falsch entscheidung bei den gelb roten karten von kayseri.

      Babbel kein müll , kommt nix außer müll von dir

    • Avatar
      30. August 2019 um 21:59

      Ihr wollt jemanden ernst nehmen der sein Fenerbahce Fan sein an den Nagel hängen wollte nur falls mit volkan verlängert wird? Der typ ist ein witz und ein neider

    • Avatar
      30. August 2019 um 22:05

      Ja das läuft seit 10 Jahren so und dann wundert soch jeder wenn die in Europa zerlegt werden.

      Ohne Schiedsrichter würde gs absteigen.

      Ohne Schiedsrichter hätte gs nicht mal 1 Stern.

      Tiyatro süper Lig hat begonnen.

    • Avatar
      30. August 2019 um 22:08

      tamam., fenerli57, wenn du es wirklich bist… ich muss mal was an euch sagen. ohne beleidigung… o sizin icinis…

      ihr fenerli zeigt gerade euren charakter.. unzwar fast alle… und ist einfach nur dreckig.. ihr habt es letzte saison mal ordentlich versucht, und es hat nicht geklappt… wobei ihr auch etwas unterstützt wurdet 😉

      und jetzt, ihr werdet in münchen durchgereicht, gewinnt jetzt 2 spiele und seid nur am provozieren.. einfach nur dreckige charaktere…

    • Avatar
      30. August 2019 um 22:14

      Viertelfinale und achtelfinale in der Cl sagen was anderes.
      Klar waren wir die letzten Jahre nicht gut aber wenn gala manipuliert und die anderen und eure WENIGKEIT so gut seid, wieso bekommt ihr dann in europa nix gerissen
      Ab ins bett meine kleine

    • Avatar
      30. August 2019 um 22:31

      Hahaha… gala und absteigen sagte der fan von einer mannschaft die dank den schiris letzte saison den klassenerhalt geschafft hat …

  3. Avatar
    30. August 2019 um 21:41

    Schon krass was diese Saison versucht wird mit uns…
    All unsere karten sind lächerlich… der schiri gibt 2 klare gelb rote karten für die gegner, wobei der henrique schon viel früher fliegen müsste… und dann pfeift er für kayseri von vorne bis hinten foul und schmeisst emre mor zu unrecht raus? Der schiri taugt für nichts…
    Jede mannschaft geht diese saison bei jeder entscheidung die für gala gepfiffen wird auf den schiri los.

    Das ist schon krass zuzusehen wie 17 gegen 1 gespielt wird…

    Lächerlich für den türkischen fussball…

    • Avatar
      30. August 2019 um 21:47

      die springen halt alle mit auf… fener und besiktas waren die vorreiter…

      letzte saison wurden wir bis auf die letzten spiele sowas von verpfiffen… wir sollen doch nicht rumheulen wurde uns gesagt… dann wurden wir meister, und die ganze türkei heulte rum… jetzt sind alle so auf dem trip, sofort rum zu heulen… selbst wenn die mit baseball schläger unsere spieler verprügeln würden und der schiri pfeifen würde, würden die heulen…

      so sind wir türken nunmal… dumm… mehr muss man eigentlich nciht sagen…

      wie gesagt, letzte saison hat man alles versuht, um besiktas oben zu halten… und basak zum meister zu machen… diese saison versucht man es bei einem anderen verein…

  4. Avatar
    30. August 2019 um 21:35

    dreckig… einfach nur dreckig… tamam, wir haben dreckig gespielt, aber was war das für ein spiel.. der schiri hat auf beiden seiten fehler gemacht… aber, warum kriegt emre eine 2. karte? Der hat nichts gemacht… Warum zählt ihr 2. tor? der sack rammt seinen ellenbogen in marcao rein… Kayseri mega dreckig… schon seit der ersten min. haben die nur dreckig gespielt… man merkt, in welche richtung die saison gehen wird… letzte saison basak und diese saison…

    • Avatar
      30. August 2019 um 21:38

      ich meinte am anfang, dass wir schlecht waren und nicht dreckig gespielt haben… ganz türkei ist im arsch… von oben bis unten…

  5. Avatar
    30. August 2019 um 20:21

    kayseri 1-0. Mac böyle biterse sampiyon belli

    • Avatar
      30. August 2019 um 20:41

      Insallah kardes insallah

    • Avatar
      30. August 2019 um 22:02

      Nächstes mal vielleicht bruder

    • Avatar
      30. August 2019 um 22:05

      Insallah canim

  6. Avatar
    30. August 2019 um 19:22

    Heute ist Kayserispor an der Reihe mit einem Sieg 💪🏼

  7. Avatar
    30. August 2019 um 8:23

    Eigentlich ist es ja völlig egal gegen wen wir spielen…ob die Gegner nun PSG und Real heißen oder Schalke und Porto, haben wir ja letztes Jahr gesehen. Eigentlich müsste das Ziel bei GS nun heißen sich nicht allzu sehr zu blamieren und wenn möglich noch den 3. Platz mitnehmen. Alles andere wäre leider schon eine sehr sehr große Überraschung und ich glaube kaum dass eine türkische Mannschaft in der Lage wäre so eine Leistung zu zeigen.

    • Avatar
      30. August 2019 um 8:28

      Vollkommen richtig. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    • Avatar
      30. August 2019 um 19:21

      Also andere türkischen Mannschaften weiß man nicht aber Ihr seid nicht in der Lager die Türkei 🇹🇷 würdig zu vertreten und hoffe es wird das letzte mal für Euch sein, dass Ihr die Türkei jedes Jahr mehrere Punkte kostet.

    • Avatar
      30. August 2019 um 20:18

      Ah hab ja vergessen. Fenerbahce ist immer mindestens im Viertelfinale. Mein Gott sind hier dumme Menschen am Start.

  8. Avatar
    30. August 2019 um 8:20

    Ich gratuliere unserem Rekordmeister und Aushängeschild des türkischen Fußballs zur Teilnahme und wünsche Ihnen viel Erfolg in der Königsklasse.

    An solchen Gegnern kann man nur wachsen, auch wenn man verliert. Wir sind z.B. durch den Audi Cup auch reifer geworden.

    Mit einem weinenden Auge habe ich die Auslosung verfolgt. Meine Farben sind wieder nicht dabei…..

    Seit 2010 hat Fenerbahce 6 Mal eine CL-Quali gespielt, 6 Mal sind wir gescheitert. Der Höhepunkt war der Ausschluss wegen bewiesener Manipulation. Sampiyonlar Ligi bizi sevmiyor.

  9. Avatar
    30. August 2019 um 6:26

    Cüüüüüsss wie fett Wesley Sneijder geworden ist, richtigfes michelin männchen.

    Der hat doch erst vor kurzem die Karriere beendet. Der muss non stop am fressen und saufen sein…..

  10. Avatar
    29. August 2019 um 23:58

    Nur eine Theorie für die ganzen fenevlis hier auf GF:

    2 x siege gegen Brügge, ein Sieg gegen Paris oder Real und schon hat man mit 9 Punkten eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit eine Runde weiter zu kommen.

    Ich bin mir sicher dass die Jungs in der CL ganz anders spielen werden. Wir haben nichts zu verlieren.

    Randnotiz: mpappe ist für 4-5 Wochen verletzt, cavani ist verletzt und neymar wird mit Barcelona in Verbindung gebracht. Also ist die komplette Offensive von Paris ausgeschaltet.

    Bisschen lesen bevor man Prognosen von sich gibt, damit mein ich Emresanchez.

    • Avatar
      30. August 2019 um 8:27

      @ultraaslan1905

      Insallah dedigin gibi olur ezeli dostum.

      Bitte zeige für emresanchez und all meinen Farbgenossen Verständnis. Wir reagieren allergisch, wenn wir das CL Logo sehen.

      Keske GS bizi 20 sene pes pese 6-0 yense, ama biz bir kere Devler Ligine katilabilsek.

    • Avatar
      30. August 2019 um 16:16

      Was stimmt bloß mit dir nicht 😂

    • Avatar
      30. August 2019 um 16:17

      Glaubst du ernsthaft daran? Gala und 9 Punkte?
      Vallah?

  11. Avatar
    29. August 2019 um 23:48

    Sehr interessant.
    2 geile gegner und brügge.
    Platz 3 ist sehr realistisch…
    Real wird uns ned abschiessen, die sind seit letzter saison total schwach… bei paris muss man extrem aufpassen, wenn die schnell netzen kanns in die höhe gehen.
    Weiterkommen = 0%
    Spielen wir halt nach dem winter in der europa league weiter, hoffentlich stoßen BJK und TS dazu. Ibb soll ruhig ausscheiden…
    Nur blöd dass fener so die meisterschaft chancen erhöht während die drei anderen großen in europa ihr bestes geben können die zuhause TV gucken und sich ausruhen..

  12. Avatar
    29. August 2019 um 21:54

    Meine Prognose :

    1. Real Madrid
    2. PSG
    3. Brügge
    4. Galatasaray

    Schade um die 5 Jahreswertung.

    Wir sollten auch nicht vergessen das Belgien 2 Plätze vor der Türkei ist.
    Belgien Platz 8 der 5 Jahreswertung
    Türkei Platz 10 der 5 Jahreswertung

    Also ist es eigentlich umso wichtiger das Gala vor Brügge in der Gruppe ist.

    • Avatar
      29. August 2019 um 23:17

      Realistsch betrachtet würde ich konstatieren, das ein Weiterkommen für GS in dieser schweren Gruppe schlicht unmöglich erscheint.

      Da wir außerdem um die Auswärtsschwäche der türkischen Mannschaften wissen, würde ich deiner Prognose zustimmen und Brügge auch stärker einschätzen.

      Mit aller Wahrscheinlichkeit wird GS die Gruppe als 4. Platzierter abschließen um es vorsichtig zu formulieren.