Fenerbahce

Volkan Demirel: “Denke nicht daran aufzuhören!”

Mit immerhin 15 Spielen in dieser Saison kann sich Fenerbahces Torhüter Volkan Demirel weiterhin als Stammtorhüter sehen. Zwischen Ende Januar und Anfang März stand der mittlerweile 37-Jährige sogar durchgehend zwischen den Pfosten. Allerdings ist offensichtlich, dass der in der türkischen Millionenmetropole Istanbul geborene Türke mittlerweile nicht mehr an seine Leistungen vergangener Tage anknüpfen kann.

Demirel: „Der Trainer hat es nicht leicht“

Im Interview mit dem türkischen Sportsender „TRT Spor“ erläutert der Goalie, dass besonders Trainer Ersun Yanal dafür gesorgt hat, dass es innerhalb des Teams wieder stimmt: „Natürlich ist Ersun Yanal ein Trainer, der dieses Umfeld bereits aus der Vergangenheit kannte. Auch wir kennen ihn sehr gut. Ich bin und bleibe bei der Meinung, dass türkische Teams stets von einem türkischen Trainer trainiert werden sollten. Ein Trainer aus dem Ausland hat immer eine ganz andere Sichtweise zur Türkei. Sie nehmen unsere Liga nicht ernst, was ein großer Fehler ist. Als Ersun Yanal kam, war die Stimmung im Team nicht gut. Besonders er ist einer der Hauptgründe dafür, dass wir uns wieder fangen konnten. Er hat es hier aber alles andere als leicht. Wir sind immer noch in den unteren Tabellenregionen gefangen, aber unter Yanal haben wir uns merklich verbessert. In der kommenden Saison werden wir noch viel bessere Ergebnisse liefern, da bin ich mich sicher.“

Demirel: Vorfreude auf das Derby

„Möchten unsere Fans glücklich machen“

Demirel weiter: „Wir befinden uns aktuell in einer Situation, die sich kein Fenerbahce-Fan wünscht. Auch ich fühle mich zeitweise unsicher. Unser Ziel ist alle kommenden acht [inzwischen sieben; Anm. d. Red.] Spiele zu gewinnen, um so zumindest unsere Fans glücklich zu machen. Die aktuelle Situation ist schlichtweg unangemessen für so ein großes Team wie Fenerbahce. Aber die Fans stehen wie immer hinter uns, dafür muss man ihnen danken. Sie können sich aber ganz sicher sein, dass so etwas nicht erneut passieren wird. Ich bin seit 17 Jahren Teil dieses Teams und habe so etwas noch nie erlebt. Der aktuelle Kampf, den wir erleben, ist noch viel härter als ein Meisterschaftskampf.“

 

Demirel: “Ich höre auf, wenn es am Schönsten ist. Und im Moment ist unsere Situation alles andere als schön.“
Demirel fordert Sieg gegen den Erzrivalen

Vorfreude herrscht bei Demirel bezüglich des kommenden Derbys gegen Erzrivale Galatasaray: „Derbys sind immer etwas Besonderes. In dieser Saison hat Fenerbahce kein Derby verloren. Im Auswärtsspiel gegen Galatasaray haben wir ein 0:2 aufgeholt, gegen Besiktas sogar ein 0:3. Man kann nie wissen, wie das Spiel endet, das ist das Schöne daran. Es kommt einzig und allein darauf an, wer an diesem Tag zu dieser Stunde in der besseren Verfassung ist. Wir müssen die Lage aber auch aus einer ganz anderen Perspektive betrachten: Seit 20 Jahren haben wir quasi eine Art Tradition gegen Galatasaray aufgebaut. Und diese Tradition im heimischen Stadion wollen wir fortführen. Ich hoffe, dass wir ein faires Spiel sehen werden, indem uns unschöne Dinge erspart bleiben.“

Karriereende? Kein Interesse!

Ein Karriereende kommt für den 37-Jährige vorerst nicht in Frage. Zuvor soll erst der 20. Meistertitel perfekt gemacht werden. „Ich habe derzeit noch nicht vor meine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Aufgrund meiner körperlichen Verfassung ist es hierfür noch zu früh. Ich möchte bei Fenerbahce meine sechste Meisterschaft feiern und helfen den vierten Stern zu holen. Seit 17 Jahren spiele ich für diesen Verein. Es gibt auf der ganzen Welt noch ganz wenige Spieler, die das von sich behaupten können. Ich höre auf, wenn es am Schönsten ist. Und im Moment ist unsere Situation alles andere als schön.“

Vorheriger Beitrag

Kaan Ayhan zum Schnäppchenpreis zu haben

Nächster Beitrag

Spieler der Woche: Adem Ljajic

s.oezeker

s.oezeker

Redaktion GazeteFutbol

16 Kommentare

  1. Avatar
    11. April 2019 um 11:48 —

    Ich habe übrigens gehört, das Demirel statistisch gesehen alle Bälle die rechts von ihm ankommen durchlässt, da er eine kaputte rechte Schulter hat und nicht mehr in diese Richtung springen kann oder möchte.

    Bis vor kurzem dachte ich der hat nur was am Kopf, aber auch sein übriger Körper ist anscheinend nicht mehr so taufrisch, wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf?

    Ich meine was wollen wir denn mit einem 40 jährigen Keeper, der nicht nur in der Birne absolut hohl ist, sondern auch eine kaputte Schulter hat und aufgrund dessen alle Bälle die rechts von ihm ankommen durchlässt?

    Wenn ich sowas ohne Doktortitel aus der Ferne diagnostizieren kann, dann muss doch der FB Vereinsarzt mit seinen Instrumenten das erst recht feststellen können oder etwa nicht?

    Achja genau, dieser FB Doktor ist auch noch aus der Aziz Yildirim Ära was hat der Typ noch bei FB zu suchen? Übrigens hat der Vogel seinerzeit auch die Verletzungen von RvP, Mehmet Ekici oder Tolga Cigerci nicht feststellen können, ansonsten wären diese Typen niemals bei FB gelandet.

    Ich geh mit euch jede Wette ein, das dieser FB Doktor den ganzen lieben Tag nur frisst, in der Nase bohrt und sich am Hintern kratzt.

  2. Avatar
    11. April 2019 um 0:17 —

    Volkan Demirel ist nur deshalb so beliebt bei Teilen der FB Anhängerschaft, weil er ein GS Feind ist…gercekleri konusalim bu adam bir numarali GS düsmani yalan mi söylüyorum?

    Ha und diese Feindschaft pflegt er mit regelmäßiger Häufigkeit, das kann man doch nicht leugnen oder? Es gibt auch unter den FB Fans genug Chaoten denen es wichtiger ist Spieler im Team zu haben, die mit GS oder BJK Feindschaften pflegen als Leistung auf dem Platz zu zeigen.

    Ich will hier jetzt keine Zahl nennen, aber ich bin mir sicher, das insbesondere in Türkei ein großer Prozentsatz der FB Anhänger wegen dieser gelebten Feindschaft mit GS felsenfest hinter Demirel steht, das ist unbestreitbar.

    Es gibt unter den FB Anhängern wie gesagt immer noch sehr viele zurückgebliebene hardcore Demirel Anhänger, das können wir FB’li nun mal nicht leugnen.

    Und deshalb ist es auch verdammt schwer so einen Typ wie Demirel loszuwerden, auch wenn ich hier auf GF persönlich seit Jahren dagegen ankämpfe.

    Es ist für mich auch sehr schwer ferngesteuerte hardcore Demirel Anhänger zu bekehren, ich habe hier echt alles versucht, aber der ist einfach nicht wegzukriegen.

  3. Avatar
    10. April 2019 um 23:13 —

    Man muss auch die FB Fans wachrütteln, manche haben wirklich eine komische Ansicht… Wie kann es noch Fans geben die nich immer Volkan Demirel anhimmeln… Alles kann ich verstehen aber das nicht.. Oh mann

  4. Avatar
    10. April 2019 um 15:51 —

    Ich guck eh schon keine Spiele mehr von FB, aufgrund des Kaders und Demirel ist auch ein wichtiger Grund.

    Und wenn der nächste Saison noch da ist, dann fang ich auch nicht mehr an FB spiele zu gucken.

  5. Avatar
    10. April 2019 um 15:40 —

    mit Ali Koc hat sich FB einen Präsidenten an Land gezogen der vorallem sportlich keinerlei Ahnung hat anscheinend. Auch finanziell ist das alles andere als gute Arbeit man verpflichtet junge wirklich sehr talentierte Spieler lässt sich auf der Tribüne versauern und lässt dafür alternde nutzlose Spieler aufs Feld. Wenn man schon nicht mit den jungen Spielern plant dann verkauft sie doch wenigstens Fener ist momentan auf jeden Cent angewiesen. Natürlich brauchen junge Spieler etwas Zeit aber auch vorallem Spielpraxis und das ist einfach nicht gegeben und so wird das Geld quasi zum Fenster raus geworfen, Ali Koc sollte eher schauen welche Spieler er zu Geld machen kann und seinen Worten Taten folgen lassen und eine junge Truppe aufstellen.

    Ali Koc ist für mich nur ein Schwätzer und Heuchler also eine jüngere Version von Aziz YIldirim, da haben sich die FB fans Honig ums Maul schmieren lassen von ihm da er eigentlich nichts umgesetzt hat was er versprochen hatte, auch das langfristige Plan mit einem Trainer, man hätte den Weg weitergehen sollen mit Cocu aber schon bei den ersten Problemen wird der Trainer gefeuert und man fährt den gleichen Weg wie unter Aziz

    Zu Volkan er ist ne Flasche und bleibt auch ne Flasche bin mir aber ziemlich sicher das sein Vertrag verlängert wird habs irgendwie im Urin:)

  6. Avatar
    10. April 2019 um 13:52 —

    Ich finde den Ali Koc nicht unbedingt kritikfähig, er fasst jede noch so kleine berechtige Kritik sehr persönlich auf. Also ich habe mittlerweile das starke Gefühl, das für Ali Koc nur diejenigen “gute” FB Anhänger sind, die keinerlei Kritik an seiner Person, der Mannschaft, der Transferpolitik und sonst welchen Themen üben die seit seiner Amtsübernahme falsch laufen.

    Diejenigen die Kritik üben müssen sich solche Vorwürfe gefallen lassen wie “bunlar 3 temmuzda’da yanimzida degildi” oder “bunlar hepsi art niyetli” solche Argumente zeigen mir das Ali Koc sehr dünnhäutig und alles andere als kritikfähig ist.

    Das ist für mich so eine Art Freund/Feindbild Unterteilung, nur diejenigen die mich unterstützen sind meine Freunde und alle anderen FB’li sind meine Feinde anlatabilyior muyum? So ein Verhalten hat auch sein Vorgänger an den Tag gelegt und das ist alles andere als sozial ganz im Gegenteil es ist äußerst asozial.

    Swas ist für mich persönlich inakzeptabel, das werde ich auch nicht ansatzweise tolerieren. Jeder FB Anhänger hat das Recht Kritik zu üben, vor allem dann, wenn wir die schlechteste Saison der Vereinsgeschichte erleben oder etwa nicht?

    Bei der Personalie Volkan Demirel war Ali Koc nicht im Stande eine rationale Entscheidung zu treffen, er hat hier einfach emotional entschieden und das was grundfalsch PUNKT, ENDE GELÄNDE!

    Hier braucht er auch nicht rumeiern oder nach Ausflüchten suchen, das war seine Entscheidung und die Konsequenzen dieser Entscheiung waren sprtlich wie finanziell katastrophal.

    Natürlich besteht die FB Fussballmannschaft nicht nur aus Volkan Demirel und man kann ihn auch nicht für alles verantwortlich machen was in dieser Saison falsch läuft, ABER das Ausscheiden in der CL Quali gegen Benfica war zum Großteil die Schuld von Demirel, das kann man nicht ansatzweise leugnen.

    Hier nochmal die Misserfolge und falschen Entscheidungen von Ali Koc in dieser Saison, die wir kritisieren müssen.

    1.) Vertragsverlängerung von Demirel
    2.) Wahl des Sportdirektors
    3.) Wahl des Trainers ( Cocu, Koeman, Yanal )
    4.) Transfers
    5.) Ausscheiden in der CL
    6.) Ausscheiden im türkischen Pokal
    7.) Vorzeitiges Ausscheiden im Meisterschaftsrennen
    8.) Ausscheiden in der EL
    9.) Die weitere Zusammenarbeit mit Aykut Kocaman Assistenten
    10.) Abstiegskampf in der Liga
    11.) Auswärts nur 9 Punkte in der Süperlig
    12.) Kein Derbysieg in der aktuellen Saison
    13.) Keine Stürmerverpflichtung in der Winterpause

    Ich meine reichen diese Punkte nicht um berechtigte Kritik an Ali Koc zu üben?

  7. Avatar
    10. April 2019 um 13:01 —

    Wenn wirklich zum Saisonende mit ihm verlängert wird, ist in meinen Augen ein Ali Koc ein unbedeutender Niemand. Jeder der Augen im Kopf hat sieht doch was für ein schlechter Keeper ein Volkan seit Jahren ist. Und wenn man zu den Augen noch sein Gehirn einschaltet sieht man doch welche Torhüter ein Demirel seit Jahren die Plätze wegnimmt. Ein Mert und Volkan Babacan spielen seit Jahren immer nur gute Saison und sind in die Nati aufgestiegen. Ein Serdar Kirintili ist mMn ein super TW. Auch er wurde von Volkan weggescheucht. Dazu gab es auch einen Ertugrul Taskiran der auch gute Spiele hatte.

    Und heute nimmt er einem Harun und Berke die Plätze weg… Ich bleibe dabei wird mit Volkan verlängert und bleibt sogar noch Torwart Nummer 1, hat Koc rein gar nichts von Fußball verstanden genauso wenig wie der Trainer der den Typen noch einsetzt.

    • Avatar
      11. April 2019 um 1:00 —

      Wie es aussieht profitiert Ali Koc nur von der Arbeit seines Vaters.
      Was hätte er schon ohne seinen Papa geschafft… Definitiv hätten wir heute dann jemand anderes als Präsidenten.

  8. Avatar
    10. April 2019 um 11:09 —

    Ich bin dafür, das dieser Panda Demirel bei jedem Fehlgriff oder Patzer 1 Million TL in die Fener ol Kasse zahlen sollte. Fenerli degilmisin öde ozanam ne kadar iyi Fenerli oldugunu görelim….dogrumu arkadaslar.

  9. Avatar
    10. April 2019 um 9:17 —

    Ich bin dafür das wir Volkan noch einen 10 Jahres Vertrag geben,
    Da er immernoch die Ambitionen hegt das Tor bis zum 4ten Stern zu hüten,
    Sollten wir Volkan einfach diesen Wunsch erfüllen,
    Denn immerhin hat Volkans Vater in der Jugend Fenerbahce gegründet

  10. Avatar
    10. April 2019 um 0:30 —

    Allahim hayir. Ich will diesen Menschen bei Fenerbahce nicht mehr sehen. Er hatte seine Zeit, er war ein sehr guter Torhüter, wenn nicht sogar einer der besten den wir je hatten, aber mittlerweile verblassen mir die Erinnerungen. Volkan, deine Tage waren mit 33 Jahren schon längst vorüber. Damals hättest du Fenerbahce verlassen müssen, um in guter Erinnerung zu bleiben. Aber nach 5 Jahren bist du immer noch nicht gegangen und hast dich inzwischen zu seinem Tumor entwickelt. Du bist wie ein Krampf am Bein den man nicht mehr loswird. Dein Vater Aziz Yildirim hat genau die selben Eigenschaften wie du. Ihr wisst einfach nicht wann Schluss ist. Am Ende hatte Aziz Yildirim ein Abgang voller Schmach. Lass es doch nicht dazu kommen, auch wenn es schon zu spät ist.

  11. Avatar
    9. April 2019 um 23:03 —

    Ich würde diesen Volkan “Panda” Demirel als Paradebeispiel eines Parasiten bezeichnen. Hier die genaue Erklärung des Begriffs Parasit…

    “tierischer oder pflanzlicher Schmarotzer; Lebewesen, das aus dem Zusammenleben mit anderen Lebewesen einseitig Nutzen zieht, die es oft auch schädigt und bei denen es Krankheiten hervorrufen kann”

    Genau das verursacht doch ein Panda Demirel bei der FB Anhängerschaft oder will mir hier etwa jemand widersprechen?

    Der Vogel hat doch die letzten 5 Jahre keinen einzigen Titel gewinnen können und dafür haben wir ihm 2,5 Millionen Euro im Jahr aufs Girokonto überwiesen. In 5 Jahren hat er somit 12,5 Millionen Euro fürs Nichtstun bekommen yalanmi?

    Ich meine wenn jemand für soviel Geld Null Gegenleistung bringt, dann ist das in meinen Augen einfach Nichtstun und so jemanden bezeichne ich persönlich ganz klar als “Parasiten”.

    Ha und jetzt kommt so einer daher und erzählt uns allen irgendeinen Bullshit von wegen 4. Stern gewinnen und dergleichen. Ich weiss ja nicht wie euer Puls hier drauf reagiert, aber meinen treibt das auf 180.

    Das so einer immer wieder einen neuen Vertrag bekommt ist irrational und absolut dumm. Jemand der diesem Demirel immer wieder einen neuen hochdotierten Vertrag gibt ist auch nur dumm, anders kann man diese Leute nicht bezeichnen.

    Noch eine persönliche Bemerkung…

    Ich dachte immer, das jemand mit einem Harvard Abschluss nicht dumm ist, aber anscheinend habe ich mir hier gewaltig geirrt. Ein Abschluss einer Eliteuniversität ist noch lange kein Beweis für Intelligenz und einen hohen IQ yanlis birsey mi yaziyorum?

  12. Avatar
    9. April 2019 um 20:03 —

    Dieser Volkan Demirel treibt mich seit Jahren mit seinen Taten, Aussagen und schlechten Leistungen Woche für Woche zur Weißglut. Sollte dein Vertrag dieses Jahr wieder verlängert werden, nehm ich eine Axt und fälle 2 Bäume im Wald… Du Panda

  13. Avatar
    9. April 2019 um 17:50 —

    Volkan ist im Derby bei FB immer gesetzt. Hätten wir vorne drin ein gescheiten Stürmer und wäre unsere Abwehr vollständig besetzt hätte ich auf Sieg getippt. Aber so wird das maximal ein Unentschieden.

  14. Avatar
    9. April 2019 um 16:59 —

    Naja Volkan ist ne Pfeife jedoch finde ich einen Harun Tekin auch nicht viel stärker ganz ehrlich aber wir haben generell ein Torhüter Problem in der Türkei es gibt keinen einzigen Torhüter von Internationaler Klasse. Sind alles nur durchschnittskicker.

    Zum Derby wie jedes Jahr wird das kein Sieg für uns, bei Fener ist es egal welchen Platz sie belegen wir können gegen sie einfach nicht gewinnen in Kadiköy und auch der Mannschaft trau ich es einfach nicht zu das sie FB besiegen dazu fehlt irgendwas in der Mannschaft mein Gefühl sagt mir 1:0 FB leider

  15. Avatar
    9. April 2019 um 13:53 —

    Wenn der Typ hier vor dem Spiel wieder ein Interview gibt, dann ist er fürs Derby 100% gesetzt oder sieht das jemand anders? Jedenfalls geh ich mit euch jede Wette ein, das der am We wieder im Kasten steht.

    Wenn ich außerdem so lese was der so von sich gibt, beschleicht mich das Gefühl, als ob Demirel selber bestimmen kann wie lange sein Vertrag bei FB weiterläuft.

    Anscheinend ist er und nicht Ali Koc der Präsident, ich meine was soll ich denn sonst anderes denken von dieser Ich.AG?

Schreibe ein Kommentar