Galatasaray

Thema Arda Turan: Fatih Terim verliert Machtkampf mit Mustafa Cengiz

Bei Galatasaray haben die vereinsinternen Diskussionen rund um Arda Turan den Höhepunkt erreicht. Mustafa Cengiz äußerte sich bei einer Pressekonferenz sehr kritisch über Fatih Terim und dementierte erneut die Gerüchte über die Rückkehr des ehemaligen Kapitäns der “Löwen”. Dies ging sogar so weit, dass die Fans die Kündigung des „Imperators“ in Betracht zogen. Fatih Terim ließ nicht lange auf seine Antwort warten.

„Es sollten keine Meinungsunterschiede herrschen“

Laut Klubchef Mustafa Cengiz hatte die Pressekonferenz den Zweck, den Zusammenhalt innerhalb des Vereins zu bewahren. Außerdem sollte dadurch vermieden werden, dass sich falsche Gerüchte unter den Fans verbreiten: „Seit dem Antalyaspor-Spiel am 28. Dezember wird beinahe nach jeder Partie über einen unserer ehemaligen Spieler diskutiert. Da wir sehen, dass diese Gerüchte zu Differenzen im Verein führen, haben wir uns zu diesem Schritt entschieden“, so Cengiz. Nach den Aussagen seitens Terim habe sich der Präsident klar gegen Turan geäußert: „Dieser Spieler ist kein Thema für uns und es gibt keine offiziellen Gespräche“.

Über das Interview von Fatih Terim nach der Rizespor-Partie: „Es sollten keine Meinungsverschiedenheiten herrschen. Wenn ich Trainer wäre, würde ich dem Vorstand gegenüber nicht solche Worte wählen.“ Im Anschluss an die Partie gegen Rizespor sprach sich Fatih Terim im Interview erneut für eine Rückholaktion von Turan aus: „Ich bin der Meinung, dass wir einem Spieler, der aus der Galatasaray-Schmiede kommt, eine Chance geben sollten“, so Terim. „Sollten wir wirklich unterschiedlicher Meinung sein, sollten wir auch unterschiedliche Wege gehen“, fügte Mustafa Cengiz kritisch hinzu.

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

„Ich wünsche Arda Turan alles Gute“

Über die Prozedur bei Transfers: „Seit zwei Jahren laufen die Transfers bei uns so ab, dass der Sportdirektor einen Spieler analysiert. Im nächsten Schritt beobachtet der Trainer und sein Team den Spieler und geht dann zur nächsten Instanz Abdurrahim Albayrak. Dieser bestätigt den Transfer innerhalb des FFP-Limits. Zu guter Letzt treffe ich die finale Entscheidung.“

Dieser Ablauf wurde bei beinahe 30 Transfers eingehalten. Der Vorstand habe nie die Wünsche des Trainerteams abgelehnt – bis zum Arda Turan Transfer: „Wir haben unserem geschätzten Trainer sowohl persönlich als auch telefonisch mitgeteilt, dass dieser Spieler kein Thema für uns ist.“ Der Präsident sei es Leid, sich immer zu wiederholen und fügte hinzu: „Arda Turan hat in der Vergangenheit bei Galatasaray gespielt und Geld eingebracht. Ich wünsche ihm alles Gute.“

Fatih Terim antwortet über Twitter

Nach der Standpauke von Mustafa Cengiz ließ Fatih Terim nicht lange auf seine erste Reaktion warten. Aufgrund der scharfen Kritik des Präsidenten spekulierte man über weitere Eskalationen und sogar mit Terims Kündigung. Entgegen der Befürchtungen der Galatasaray-Fans dementierte Terim die Gerüchte. Pünktlich um 19:05 Uhr twitterte der Trainer: „Ich gab ein Versprechen und habe einen Traum, den ich nicht aufgeben werde.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Paukenschlag! Besiktas entlässt Trainer Abdullah Avci!

Nächster Beitrag

Auf dem Weg nach ganz oben: Highlights von Merih Demiral im Video

Hakan Salman

Hakan Salman

5 Kommentare

  1. Avatar
    25. Januar 2020 um 11:28 —

    Ich kann mir nur Okan Buruk vorstellen, als Terim Ersatz. Ich habe mir ein paar Spiele angeschaut und muss sagen er lässt ein schnelles Umschaltspiel spielen und man merkt unter im ein System. Unter im stehen vor allem Crivelli,Visca und Kahveci hervor. Er hat auch die Gruppe mit Gladbach bestanden und seien wir mal ehrlich hätte Terim oder Avci die Gruppe bestanden ?

    • Avatar
      25. Januar 2020 um 12:52

      bestimmt nicht, dennoch denke ich, dass buruk keine chance hätte… er würde bei jedem kleinen fehler bzw. schlechten spiel angezickt werden..

  2. Avatar
    25. Januar 2020 um 2:26 —

    das ist wohl ein zeichen dafür, dass terim bald weg ist… hoffentlich holen wir uns jetzt nicht avci… dann dreh ich durch… erinnert mich bisschen an die mancini/prandelli zeit… hatte mich gefreut, dass mancini weg war und dann holen die mir diesen prandelli -.- ^^

    terim soll vorerst bleiben… es gibt momentan keinen besseren trainer für gala… nur einen klopp würde ich mir wünschen, der würde aber never kommen… vielleicht in 30 jahren, bevor klopp in rente geht… okan buruk sollte sich erstmal beweisen… er hat keinen kredit beim vorstand und den fans… bei 3 schlechten spielen würde er fliegen…

  3. Avatar
    25. Januar 2020 um 0:03 —

    Was will Terim mit Arda?

    • Avatar
      25. Januar 2020 um 2:22

      das frage ich mich auch… zusammen eine gang gründen??? ^^

      spaß, aber mal im ernst… ich denke mal, dass arda terim hinten reingekrochen ist… und jetzt denkt terim, ich habe meinen schlechtesten spieler (nach belhanda) babel verloren und brauche einen anderen…

      arda soll zu einem anderen erdo verein wechseln… konya, kasimpasa, osmanlispor etc…

Schreibe ein Kommentar