Galatasaray

Ryan Babel träumt von finanzieller Freiheit

Der von Galatasaray an Ajax Amsterdam verliehene Ryan Babel offenbarte seine finanziellen Ziele nach der Fußballer-Karriere. Der Holländer will keine Einbußen hinnehmen und arbeitet seit Jahren an einem zweiten Standbein: „Während meiner ganzen Karriere fragte ich mich, mit welcher Arbeit ich ebenfalls so viel Geld wie mit dem Fußball verdienen könnte. Leider existieren nur sehr wenige Jobs, bei denen man Netto 100 Tausend bis 300 Tausend monatlichen verdienen kann. Ich will keinen Gang zurückschalten“, so der 33-Jährige.

“Ich will mehr Nullen dranhängen”

Ryan Babel, der kurz vor der Coronakrise verletzungsbedingt aussetzen musste, zieht eine wichtige Erkenntnis aus dem aktuell weltweiten Ausnahmezustand. Was den Immobilienmarkt betrifft, investiert Babel sein Geld in Mehrfamilienhäuser. „Derzeit sind die Hotelanlagen, großen Einkaufszentren und viele weitere Sektoren schwer getroffen. Deshalb sind Lebensräume für Familien umso wichtiger“, erläutert Babel. Seinen Einstieg in das Immobiliengeschäft feierte der holländische Nationalspieler zu seiner Zeit als Liverpool-Kicker. „Im Jahr 2010 kaufte ich für 300 Tausend Euro ein Haus. Die Miete brachte mir nur 1.400 Euro monatlich ein, was keine sinnvolle Investition war.“

Der junge Babel hatte zu diesem Zeitpunkt einen recht einfachen Gedanken: „Ich habe ein Vermögen mit sechs Nullen. Lohnt es sich, für nur 1.400 Euro im Monat in dieses Geschäft einzusteigen? Nein, ich will mehr Nullen dranhängen.“ Daraufhin kaufte sich der Flügelstürmer elf Häuser und kam zum Entschluss, dass er 40-50 benötigen würde, um seinen Ruhestand ohne finanzielle Verluste genießen zu können. „Mein größter Wunsch ist es, finanzielle Freiheit zu erreichen. Ich will mir ein Umfeld schaffen, in dem ich nicht mehr für Geld arbeiten muss. Mein Geld soll für mich arbeiten.“


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Nach Rauswurf bei Bursaspor: Besiktas lädt 16-jährigen Yigit Sengil zum Training ein!

Nächster Beitrag

Teil sechs: Die besten Mittelfeldspieler auf rechts

Hakan Salman

Hakan Salman

1 Kommentar

  1. Avatar
    22. Mai 2020 um 12:04 —

    Einer der unnötigsten Artikel, die ich bisher auf GF gelesen habe. Ich weiß ja, dass im Moment nichts in der Fußballwelt los ist und ihr trotzdem irgendwelche Artikel herausbringen müsst, aber das war jetzt mal total irrelevant und uninteressant.. Wen juckt es was Babel mit seinem Geld macht, nachdem er mit seiner Karriere aufhört. Das hat noch nicht mal etwas mit Fußball zu tun.

Schreibe ein Kommentar