Besiktas

Günes lobt Burak Yilmaz: “Stürmer auf Weltklasseniveau!”

Der gestrige Heimsieg über Tabellenführer Medipol Basaksehir könnte die Karten in der Süper Lig neu aufmischen. Mit einer rasanten zweiten Spielhälfte bewiesen die „Adler“ ihre Qualitäten auf dem Rasen und setzten ein deutliches Ausrufezeichen im Kampf um die Meisterschaft. Mit “nur” noch acht Punkten Rückstand zu den Orange-Blauen können die Schwarz-Weißen immerhin wieder leichte Hoffnungen auf den Titelgewinn hegen.

Senol Günes: „Bedanke mich bei den Fans“

„Es war anstrengend, jedoch haben wir uns dieses Endergebnis verdient. In erster Linie beglückwünsche ich all meine Spieler. Auch die Fans verdienen größten Respekt. Obwohl wir ein Tor kassiert haben, waren sie für uns da und haben das Team weiterhin unterstützt”, erklärte Besiktas-Trainer Senol Günes nach der Partie. Goalgetter Burak Yilmaz erhielt ebenfalls warme Worte vom 66-Jährigen. „Mit diesen Leistungen ist Burak ein Spieler auf Weltklasseniveau. Er hat seine Höhen und Tiefen. Ich wünschte, dass alle Spieler aus dem Team wie Burak wären. Mit so viel Energie auf dem Rasen sind Fehler normal. Trotzdem habe nicht ich Basaksehir besiegt, sondern wir alle gemeinsam. Das Team Besiktas hat gewonnen. Leider haben wir viele Punkte in der ersten Saisonhälfte liegen lassen.”

Burak Yilmaz: „Müssen jedes Spiel gewinnen“

Yilmaz widmete sein Tor indes seiner verstorbenen Großmutter: „Zunächst möchte ich mein Beileid in Richtung Fenerbahce aussprechen. Eine absolute Legende ist von uns gegangen. Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass man auch an uns denken wird sobald wir nicht mehr da sind. Heute haben wir erneut gesehen, warum Basaksehir aktuell der Tabellenführer der Süper Lig ist. Man weiß nie, was in der Liga alles  passieren kann, aber wir müssen jedes Spiel gewinnen, das ist klar. Solange aus mathematischer Sicht Chancen auf den Titelgewinn bestehen, glauben wir daran. Auch das Spiel zwischen Fenerbahce und Galatasaray wird sehr wichtig für uns sein. Diese Woche war sehr hart für mich, meine Großmutter ist von uns gegangen. Morgen fahre ich zu meiner Mutter. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie sehr das wirklich helfen wird, aber trotz alldem widme ihr ich mein heutiges Tor.“

Hutchinson: „Ich liebe Besiktas!“

Nicht nur mit seinem 1:1–Ausgleich spielte Besiktas-Mittelfeldspieler Atiba Hutchinson eine große Rolle beim Sieg über der Tabellenführer. Der Kanadier gehörte mit Gökhan Gönül zu den Besten seines Teams. Hutchinson zu den drei Punkten: “Ich bin äußerst zufrieden mit meiner Leistung. Auch freue ich mich im Namen des Teams. Gegen Ende der ersten Halbzeit haben wir als Mannschaft sehr organisiert gespielt. Das Unentschieden vor dem Pausenpfiff hat es uns deutlich leichter gemacht. Jeder hat gekämpft. Dementsprechend sind wir alle sehr glücklich. Ich liebe dieses Team.“

Abdullah Avci: „Wir werden Meister, davon gehe ich aus“

Basaksehir-Trainer Abdullah Avci zeigte sich trotz der dritten Saisonniederlage selbstbewusst. Der ehemalige türkische Nationalcoach geht weiterhin fest vom Titelgewinn aus. „In der ersten Halbzeit hatten wir deutlich mehr Chancen. Jedoch änderte sich das in der folgenden Hälfte. Wir waren nicht mehr so präsent im Spiel. Zwar haben wir Besiktas nicht viele Chancen ermöglicht, jedoch waren wir selbst nicht mehr gut organisiert. In den letzten Minuten des Spiels waren wir dann wieder voll dabei, leider haben wir dennoch verloren. Das ist normal im Fußball. Du spielst gut und das Ergebnis spricht für dich, oder du spielst schlecht und das Ergebnis spricht für den Gegner. Wir sind weiterhin der größte Aspirant auf den Titel. Galatasaray muss sein Spiel auch erst noch gewinnen.”

Vorheriger Beitrag

Besiktas dreht Rückstand gegen Tabellenführer Basaksehir!

Nächster Beitrag

Süper Lig: Ankaragücü befreit sich vom Abstiegskampf!

s.oezeker

s.oezeker

Redaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar