Trabzonspor

Görkem Saglam träumt von Trabzonspor

Görkem Saglam, der 22-Jährige Mittelfeldspieler von Willem II Tilburg, hat sich im Interview mit der türkischen Nachrichtenagentur “DHA” über seine Karriereziele geäußert. Der in Gelsenkirchen geborene Deutsch-Türke träumt von einem Wechsel zu Trabzonspor und hat bereits konkrete Vorstellungen bezüglich der Nationalmannschaft.

Sein Transfer zu Willem II

Mit 17 Jahren absolvierte Saglam sein Profi-Debüt beim deutschen Zweitligisten VFL Bochum. Dort konnte er bei insgesamt 30 Einsätzen zwei Tore erzielen und zwei weitere Treffer vorbereiten. Im Januar diesen Jahres wechselte der offensive Mittelfeldspieler ablösefrei in die holländische Eredivisie zu Willem II:  “Mein Ziel ist es, in der Europa League und der Champions League zu spielen“, erklärte Saglam. Aufgrund der Europa League-Ambitionen sei er zu Willem II gekommen. Bevor der Fußball aufgrund des Coronavirus zum Stillstand kam, stand der Rechtsfuß zweimal auf dem Platz und legte ein Tor vor.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Der Traum von Trabzonspor

Obwohl Görkem Saglam nach eigenen Angaben bisher in jeder Transferperiode Angebote aus der Süper Lig erhielt, will er aktuell weiterhin in Europa bleiben. Aus seinem türkischen Wunschverein machte der 22-Jährige jedoch kein Geheimnis: „Wir sind aus Trabzon. Den Sommer verbringen meine Familie und ich immer in Trabzon. Wenn die Zeit reif ist, würde ich liebend gerne für Trabzonspor spielen. Dieses Jahr sind sie auf einem guten Weg und werden hoffentlich Meister”, sagte der siebenmalige U20-Nationalspieler Deutschlands.

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Unter seinen Idolen befände sich auch ein aktiver Trabzonspor-Spieler: “Zidane, Davids und Emre Belözoglu sind meine Vorbilder. Sie waren, beziehungsweise sind, Spieler auf einem sehr hohen Niveau. Natürlich ist die Qualität von (Jose) Sosa bei Trabzonspor unverkennbar. In jedem Spiel zeigt er überragende Leistungen”, schwärmte Saglam.

Seine Entscheidung bezüglich der Nationalmannschaft

Von der U15 bis hin zur U20 absolvierte Görkem Saglam beachtliche 41 Partien für die deutschen Junioren-Nationalteams. Obwohl er seine Ausbildung in Deutschland genoss und im Trikot von Schwarz-Rot-Gold Länderspielerfahrung sammeln konnte, ist er sich sicher: „Ich will zu 100 Prozent im Trikot der Türkei spielen. Das war schon immer mein Traum.” Bisher wartet er aber vergebens auf eine Anfrage.

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Keine TV-Gelder: Klubs der Süper Lig müssen 30 Prozent Gehalt einsparen

Nächster Beitrag

La Liga-Interesse für Galatasaray-Talent Mustafa Kapi

Hakan Salman

Hakan Salman