Galatasaray

Galatasaray verabschiedet sich mit 5:0 in die Winterpause!

Die Hinrunde der Saison 2019/20 endet für Galatasaray mit einem torreichen Sieg gegen Antalyaspor vor heimischer Kulisse. Beim 47. Aufeinandertreffen der beiden Klubs konnten die Gelb-Roten das abstiegsgefährdete Antalyaspor mit 5:0 besiegen. Bereits in den ersten Sekunden der Partie sorgten die Gäste nach einem Ballverlust von Mariano mit Celustka für Gefahr. Das erste Tor erzielten aber die “Löwen” durch Falcao (10.), der einen Handelfmeter sicher verwandelte. Beflügelt durch die Führung, kam die Terim-Elf besonders durch präzise Bälle hinter die Abwehr zu weiteren Chancen. Diese wurden erneut durch Falcao (28.) und Taylan Antalyali (37., abgefälscht durch Celustka) verwertet. Der 24-jährige Mittelfeldspieler, der seinen ersten Startelfeinsatz für Galatasaray in der Süper Lig feierte, konnte bereits vor seinem Tor wichtige Akzente setzen. Die erste Halbzeit endete nach einer kuriosen Szene vor dem Antalyaspor-Tor, bei der Nagatomo die Chance zum 4:0 vergab.

Galatasaray baut Führung nach Schwächeperiode aus

Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Stjepan Tomas den erst 19 Jahre alten Mukairu anstelle des Innenverteidigers Dursun. Durch die offensivere Ausrichtung und frühem Pressing konnten die Gäste für Fehler in der Galatasaray-Abwehr sorgen. Wie schon in den vorherigen Partien der Hinrunde, ließ die Konzentration der „Löwen“ nach. Verglichen mit der ersten Halbzeit, war das Team aus Antalya deutlich lauffreudiger und aggressiver. Durch diese Spielweise kamen sie zwar immer öfter vor Musleras Tor, konnten die Chancen jedoch nicht verwerten. Dabei war der Schuss von Fredy die gefährlichste Szene der Gäste. In der 82. Minute erzielte der sieben Minuten zuvor eingewechselte Ryan Babel nach einem perfekten Zuspiel von Bayram das vierte Tor des Abends. Kurz vor Ende des Spiels belohnte Antalyali seine starke Leistung mit dem fünften Treffer und feierte diesen ausgiebig mit seinem Trainer.

Dieses Ergebnis ist der deutlichste Sieg Galatasarays in der bisherigen Spielzeit. Während Antalyaspor die Hinrunde mit 14 Punkten auf dem 16. Platz abschließt, hängt Galatasarays Platzierung – derzeit auf Rang sechs – von den verbleibenden Partien ab.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++

Aufstellungen

Galatasaray: Muslera – Mariano, Donk, Marcao, Nagatomo (87. Tasdemir) – Seri – Feghouli (75. Babel), Lemina, Antalyali, Bayram – Falcao (83. Büyük)

Antalyaspor: Boffin – Sangare, Dursun (45. Mukairu), Celustka, Camdal – Chico – Amilton, Akyol, Özmert (90. Kurtulus), Sinik (79. Fredy) – Blanco

Tore: 1:0 Falcao (10. Handelfmeter), 2:0 Falcao (28.), 3:0 Celustka (37., Eigentor), 4:0 Babel (82.), 5:0 Antalyali (89.)

Gelbe Karten: Lemina, Muslera (Galatasaray) – Sinik, Özmert, Camdal, Sangare (Antalyaspor)


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Samstag: Basaksehir fertigt Kasimpasa mit 5:1 ab!

Nächster Beitrag

Besiktas: Abteilung-Angriff angeführt von Atiba

Hakan Salman

Hakan Salman

2 Kommentare

  1. Avatar
    29. Dezember 2019 um 1:49

    endlich mal ein gutes spiel von uns… vorallem in der ersten hz… das mit taylan war mal ein schlag ins gesicht… wie man so einen spieler auf die bank haut für einen belhanda, verstehe ich nicht…

    jetzt nur noch mariano und nagatomo ersetzen, onyekuru und akbaba einbinden, dann könnte was draus werden…

    die 2. hz hat mir nicht so sehr gefallen… phasenweise haben wir wieder aufgehört zu spielen.. warum? wir haben sehr starke konzentrationsschwächen…

    • Avatar
      30. Dezember 2019 um 10:13

      Ne ihr müsst keine Spieler einbinden, macht es so wie immer.

      Einfach die Schiedsrichter und MHK einbinden, das kann eure Lobby sehr gut. Dann wieder in Europa abkacken vom heftigsten.

      Aktuell ist die Serie ja bei 1 Sieg in 33 Europapokal spielen 😉

      Dann macht Ihr 100 Spiele null Siege, weil da kann man die Schiedsrichter net kaufen.