Galatasaray

Galatasaray: Die Vorbereitungen für die Rückrunde starten!

Beim türkischen Rekordmeister Galatasaray haben die Vorbereitungen für die Rückrunde der Süper Lig Saison 2019/20 offiziell begonnen. Die Trainingseinheit am Samstag startete zunächst mit Core- und Koordinationsübungen mit einer anschließenden Laufeinheit.  Yuto Nagatomo nahm aufgrund seines Urlaubs nicht an der ersten Einheit teil.

Der japanische Außenverteidiger, der zurzeit mit dem Serie A-Klub Bologna in Verbindung gebracht wird, stieß heute am 05. Januar zu den Vorbereitungen hinzu. Nach dem Antalyaspor-Spiel deutete Fatih Terim auf den Abgang von Nagatomo hin und meinte: „Auch wenn sich unsere Wege trennen sollten, bleiben wir miteinander verbunden.“

Zwei Spieler kehren in den Kader zurück

Mit dem Beginn der Transferperiode hat Galatasaray die Spielerlizenzen für Emre Akbaba und Martin Linnes erneut beantragt. Der Vertrag von Emre Akbaba wurde aufgrund seiner tragischen Verletzung gegen Caykur Rizespor letzte Saison (GazeteFutbol berichtete) eingefroren. Seit Ende September nahm der 27-jährige wieder am Mannschaftstraining teil.

Die Situation von Martin Linnes hatte im Vergleich zu Akbaba nichts mit einer Verletzung zu tun. Nach den Zugängen von Falcao, Andone und Lemina im Sommer, war das Ausländerkontingent von Galatasaray ausgeschöpft. Um Platz zu schaffen, wollte man Linnes kurzfristig an Kasimpasa ausleihen. Dieser Plan scheiterte und der norwegische Rechtsverteidiger wurde nicht in den Kader aufgenommen.

Erster Abgang bei den Löwen

Die Gelb-Roten verkündeten den Abgang des defensiven Mittelfeldspielers Celil Yüksel. Der 22-Jährige, der in der letzten Saison vereinzelt Spielzeiten im Pokal und der Süper Lig bekam, wird die nächsten sechs Monate bei Adanaspor verbringen. In der bisherigen Saison wurde Yüksel von Trainer Fatih Terim nicht berücksichtigt.

Vorheriger Beitrag

Basaksehir: Arda Turan nicht im Kader für Trainingslager

Nächster Beitrag

Cenk Tosun: Insel statt Istanbul

Hakan Salman

Hakan Salman