FenerbahceSüper LigTürkischer Fußball

Fenerbahce fegt Gazisehir vom Platz und erobert Tabellenspitze!

Meistertitel – ein Damoklesschwert im Nacken der „Kanarienvögel“, das in der aktuellen Saison keine leichtfertigen Experimente auf Kosten des Erfolges auf und außerhalb des Rasens verzeiht. Nach der vergangenen, katastrophalen Saison stand der Traditionsverein aus Kadiköy am ersten Spieltag vor heimischer Kulisse im Ülker-Stadion gegen den Aufsteiger Gazisehir Gaziantep FK in der Bringschuld. Fenerbahce blieb in den letzten 13 Ligaspielen als Gastgeber ungeschlagen – dies darf jedoch nicht über den Mangel an Abwehrspielern, die unzureichende Kaderleistung und die wilden Rotationsgelüste des Cheftrainers Ersun Yanal in den Testspielen hinwegtäuschen. In Kadiköy ist man noch weit entfernt vom Idealzustand und das heutige Spiel war kein Gradmesser. Die Patzer der Konkurrenz aus Istanbul und der fulminante Sieg der „Kanarien“ gegen den Underdog aus Gaziantep ermöglichten es Fenerbahce erstmals wieder nach vier Jahren die Tabellenspitze nach einem Spieltag anführen zu können. Zuletzt gelang dies am 30. November 2015 nach einem 2:0 Sieg gegen Trabzonspor.

Drei Strafstöße in nur 27 Minuten

Fenerbahce machte gleich nach Anpfiff deutlich wer das Sagen hat und zwang dem Außenseiter Gazisehir sein Spiel auf. Die Zeichen hätten nicht schlechter für die Gäste stehen können. Die Yanal-Elf präsentierte in der ersten Halbzeit Offensivfußball auf höchstem Niveau. Der Unparteiische Arda Kardesler musste bereits in den ersten 27 Minuten drei Mal zu Gunsten der Gastgeber auf den Punkt zeigen. In der sechsten Minute brachte Kana-Biyik Max Kruse im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Victor Moses eiskalt zum 1:0-Führungstreffer. In der zwölften Minute war es dann wieder so weit, als Chibsah Kapitän Emre Belözoglu vor dem Kasten foulte. Erneut musste Moses ran, doch Gazisehir-Keeper Günay war zur Stelle und vereitelte den schwach ausgeführten Strafstoß.

Kapitän Belözoglu zeigt Klasse

Der Spieler des Abends sollte kein anderer als die zurückgekehrte Vereinsikone Emre Belözoglu sein. Der Kapitän machte dort weiter, wo er vor 1542 Tagen aufgehört hatte. Er dirigierte seine Mitspieler, drückte dem Match durch gute Hereingaben seinen Stempel auf. Die Allgegenwärtigkeit des Spielführers nutzte Vedat Muriqi in der 17. Spielminute aus. Belözoglu flankte den Ball über die gegnerische Abwehr zu Muriqi, der diesen mit der Brust annahm und sehenswert per Kraftschuss mit dem linken Außenriss zum 2:0 verwandelte. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Verzweiflung in die Gesichter der Sumudica-Truppe eingebrannt.

Die Gelb-Marineblauen erhöhten mit jeder verstreichenden Minute den Druck auf die Gäste, was sich in der 23. Minute dann auszahlte. Moses flankte den Ball in den Strafraum, wo bereits Gegenspieler Morais wartete. Dieser sprang mit ausgestrecktem Arm in die Flugbahn des Balles und bescherte den Gastgebern nach einer VAR-Überprüfung den nächsten Strafstoß. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Belözoglu in der 24. Minute zur verdienten 3:0 Führung. Gazisehir Gaziantep FK musste bereits in der ersten Spielhälfte einsehen, dass in der Süper Lig Ideenlosigkeit und unstrukturiertes Vorgehen gnadenlos bestraft werden.

Youngster Kadioglu markiert den Endstand

Die 15-minütige Teepause änderte nichts an Fenerbahces erdrückender Überlegenheit. Die Istanbuler setzten ihr Spiel ungebremst fort. Nabil Dirar erhöhte den Spielstand nach einer sehenswerten Hereingabe von Flügelspieler Moses in der 74. Minute zum 4:0. Nur 13 Minuten später sollte es in Gazisehirs Kasten erneut klingeln. Der in der 77. Minute eingewechselte Youngster Ferdi Kadioglu bewies an diesem Abend einmal mehr sein Können. Neuzugang Kruse nutze die schlechte Abwehrleistung der Gäste aus und passte den Ball im gegnerischen Sechsener steil in Kadioglus Laufweg. Der Niederländer mit türkischen Wurzeln traf in der 88. Minute zum 5:0-Endstand.

Am zweiten Spieltag muss Gazisehir Gaziantep FK im heimischen Kalyon-Stadion gegen Genclerbiligi ran. Fenerbahce muss im Auswärtsmatch gegen den  Stadtrivalen Medipol Basaksehir bestehen. 

Aufstellungen

Fenerbahce: Bayindir – Isla, Jailson, Jorgensen, Dirar – Tufan, Belözoglu (74. Cigerci), Moses (77.Kadioglu), Kruse, Rodrigues (70. Türüc) – Muriqi

Gazisehir Gaziantep FK: Güvenc – Djilobodji, Kana-Biyik, Tosca – Olkowski, Jefferson, Tetteh, Chibsah (57. Diarra), Junior Maranhao, Pawlowski (65. Celik) –  Kayode (80. Özer)

Tore: 1:0, Moses (6.) 2:0, Muriqi (17.) 3:0, Belözoglu (23.) 4:0 Dirar (74.), 5:0 Kadioglu (88.)

Gelbe Karten: Muriqi (Fenerbahce) – Chibsah, Tetteh, Jefferson Nogueira Junior, Diarra (Gazisehir Gaziantep)

Vorheriger Beitrag

Die Luyindama-Krise bei Galatasaray!

Nächster Beitrag

Elfenbeinküste: Ex-Galatasaray-Star Didier Drogba kandidiert als Verbandschef

Tugrul Göv

Tugrul Göv

15 Kommentare

  1. Avatar
    20. August 2019 um 16:09

    Wenn ihr mir hier auf den Sack gehen wollt mit eurem scheiß “Gargamel” Geschwafel, dann werde ich euch allen auch tierisch auf den Sack gehen, das geht an unsere Schlumpfine hier…

  2. Avatar
    20. August 2019 um 11:27

    Ey Leute bitte guckt euch das Interview von Tolga Cigerci gestern an.. ich musste einfach richtig lachen als ich den schon gesehen habe.. aber der Typ ist so dermaßen vercheckt ich konnte einfach nicht mehr 😂

  3. Avatar
    20. August 2019 um 9:30

    In Gaziantep gibt’s m.M.n. das beste Essen der Türkei, aber die schlechteste Mannschaft der Süperlig. Ich habe eine Theorie, je besser das Essen in der Stadt desto schlechter die Fussballmannschaft oder?

    Übrigens sollten wir gegen jeden Gegner soviele Tore wie möglich schießen, ich meine vielleicht kommt es ja in der Endabrechnung auf die Tordifferenz an wer am Ende Meister wird und wer nicht auch wenn das nicht jedem passen würde.

    • Avatar
      20. August 2019 um 9:54

      Kannst du dich nicht einfach mal über ein Sieg freuen?

      Ist doch scheiß egal ob es ne schlechte Mannschaft war oder nicht. Haben ein 5:0 zum Saisonstart das ist super!

    • Avatar
      20. August 2019 um 9:59

      @eastanbul ganz deiner meinung mein freund… efsane07 ist wirklich in jeder sicht der pessimist schlecht hin😄😄

    • Avatar
      20. August 2019 um 10:57

      @chipskruste1907
      ja ist so, richtige Miesmuschel der efsane07

    • Avatar
      20. August 2019 um 11:26

      Gargamel halt… ^^

  4. Avatar
    20. August 2019 um 9:09

    Çüş übertreibt doch gleich, 5:0 da ne demek ya?
    Was hat euch Gazisehir getan?

    https://i.pinimg.com/originals/bf/55/aa/bf55aaa926b210f0c6642d84b7f83f9b.jpg

  5. Avatar
    20. August 2019 um 7:21

    Sehr schönes Spiel von unserer Mannschaft egal wie der Gegner heißt, diese Leistung verdient Anerkennung.

    Das Tor von Vedat Muriqi war das absolute Highlight und ich denke, dass hier einige gala Fans sich extrem geärgert haben das wir Ihnen Vedat Muriqi vor der Nase weggeschnappt haben, nicht so heftig wie Alper Potuk der damals von gs an KAP gemeldet wurde und 24 Stunden später bei uns gelandet ist 🙂

    Naja geiler Wochenstart Fenerbahce gewinnt, gs, bjk, ts und basak lassen Punkte liegen….. Kann so weitergehen.

  6. Avatar
    20. August 2019 um 6:46

    Emre B. war der absolute Boss auf dem Platz!
    Für mich definitiv Spieler des Abends. Der hat mir echt gefehlt!
    Endlich wieder kreativität aus dem Mittelfeld heraus und jemand der anderen in den Arsch tritt.
    Jeder der gegen den Emre B Transfer war, sollte das so langsam einsehen. selbst ein 40jähriger Emre ist besser als ein Topal, Benzia, Ekici und wie sie alle heissen.

  7. Avatar
    19. August 2019 um 22:22

    Fener hat heute endlich mal wieder Bock gemacht! Klar war der Gegner keine große Herausforderung und ein Sieg alles andere als überraschend, doch muss man sagen, dass wir letzte Saison gegen so schwache Gegner nicht mit einer solchen Selbstverständlichkeit gewonnen haben.

    Nächste Woche wartet die erste richtige Bewährungsprobe auf die Mannschaft. Und spätestens da wird man Aussagen über die Defensive treffen können. Möchte aber hier mal einen Riesen Lob an Jailson aussprechen, der meiner Meinung nach eine sehr gute Partie gemacht hat obwohl er nicht auf seiner Position gespielt hat. Er war präsent, hat einige wirklich wichtige balleroberungen gehabt und das Spiel gut verlagert. Wirklich stark.

    Emre hat gezeigt wie unheimlich wichtig seine Ausstrahlung für uns auf dem Platz ist und das er die Truppe zusammen halten und dirigieren kann. Er ist einfach wichtig, egal wie alt er ist. Ich habe lieber einen Emre mit zwei gebrochenen Beinen auf der Bank als einen Mehmet Topal auf dem Platz ! Kruse ist zwischenzeitlich etwas untergetaucht aber war bei allen guten Kombinationen dabei und hat seine Mitspieler immer wieder sehr gut in Szene gesetzt und die seit Jahren fehlende Kreativität eingebracht!

    Freue mich extrem für Ferdi, dass er seinen Einsatz mit einem Tor krönen konnte! Er wird noch sehr wichtig für und und ich hoffe das er mehr Einsatzleitern bekommt und EY neben ihm auch anderen jungen Spielern Zeiten gewährt.

    Bezüglich Transfers würde mir ein IV und ein LV absolut reichen.. wir haben einfach so viele Mittelfeld Spieler die brauchen alle nur Praxis..
    Ozan kann diese Saison wichtig werden ich bin iwie überzeugt das er noch steil geht, Zajc braucht Einsätze, Jailson, Ekici, Ferdi und meinetwegen der Tolga.. neben Emre ist sowieso nur ein Platz zu vergeben.
    Vielleicht ein weiterer Stürmer! Ich hab ja immerfort die Hoffnung das Sturridge zu uns kommt aber sie schwindet..

    • Avatar
      19. August 2019 um 22:41

      Stimme dir da zu. Ich war gegen Emre Transfer. Da er auf die 40 zu geht. Und ich jeden ü30 Spieler nicht bei uns sehen will.
      Aber meine Fresse selbst in diesem Alter spielt er besser als sein 24 jähriger Nachbar. Emre ist wirklich große Klasse. Anstatt ihn damals an Basaksehirspor abzugeben, hätten wir damals Volkan abgeben sollen.

  8. Avatar
    19. August 2019 um 22:10

    🥳🥳🥳

  9. Avatar
    19. August 2019 um 22:06

    ferdi wurde in der 77 eingewechselt nicht in der 87 bitte korrigieren.

  10. Avatar
    19. August 2019 um 22:05

    @efsane07 hier hast du dein artikel;-)