Besiktas

Atiba Hutchinson: “Ich werde von Jahr zu Jahr besser”


“Ich werde von Jahr zu Jahr besser.” So äußerte sich der 37-Jährige Atiba Hutchinson gegenüber der vereinseigenen Zeitschrift von Besiktas. Der Mittelfeldmann, der das Titelblatt der August-Ausgabe ziert, ließ außerdem die vergangene Saison Revue passieren. “Diese Saison spielte ich statt auf der Sechser-Position vermehrt in der Rolle einer Acht. Obwohl ich die meisten meiner Tore durch Standards erzielt habe, übernahm ich eine deutlich offensivere Rolle. Aufgrund dessen gab ich mehr Vorlagen und konnte mehr Tore erzielten. Ich übernahm eine viel freiere Rolle”, beschrieb der Kanadier.

“Besiktas war ein großer Schritt für meine Karriere”

Als Atiba Hutchinson im Alter von 30 Jahren ablösefrei zu den Schwarz-Weißen kam, rechneten wohl die wenigsten mit solch einer langen Laufbahn. Seit sieben Jahren beflügelt er die “Schwarzen Adler” und hat sowohl auf europäischer, als auch nationaler Ebene so einige Erfolge gefeiert. “Die Erfahrungen, die ich in der Europa League und in der Champions League sammeln konnte, haben mir in meiner Entwicklung sehr geholfen. Ich habe hier viele schöne Momente erlebt und werde von Jahr zu Jahr besser. Deshalb war Besiktas ein großer Schritt für meine Karriere”, schwärmte Hutchinson.

“Meine Kinder lieben Besiktas”

Nach jahrelanger Anstellung beim selben Verein entsteht zwangsläufig eine starke Bindung zu diesem. Dies gilt natürlich auch für die Familie eines Spieler, die ebenfalls stets die Partien mitverfolgt. Laut Atiba Hutchinson ist die Beziehung zwischen seiner Familie und Besiktas sehr besonders. „Meine Kinder lieben den Klub sehr. Zuhause sprechen wir sehr viel über Fußball. Sie verfolgen die Partien mit und spielen selber auch sehr gerne. Deshalb stellen sie viele Fragen. Sie wollen an meinen Erfahrungen teilhaben. Trotz ihres jungen Alters sind sie sehr leidenschaftlich“, schilderte der Mittelfeldspieler zufrieden.

Sein Aufruf an die Anhänger

Am Ende des Interviews richtete sich der 37-Jährige mit einer Botschaft an die Anhänger des Vereins. „Wir schätzen die bedingungslose Unterstützung für den Verein sehr. Ohne die Fans gäbe es weder eine Mannschaft, noch einen Verein. Sie sollen so weiter machen wie gehabt und stets hinter uns stehen. Vielen Dank!“


Vorheriger Beitrag

Eddie Newton: "Sehr glücklich über meinen ersten Pokal als Cheftrainer"

Nächster Beitrag

Nihat Özdemir zur Süper Lig: "Es wird ein sehr enger Match-Kalender in der Türkei"

Hakan Salman

Hakan Salman

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar