Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fred positiv auf Doping getestet!
von GS1905HAGII vor 41 Minuten
TFF schafft Tribünensperre ab!
von Emenike vor 48 Minuten
Hamit Altintop mit Meniskusriss!
von Galatasaray28 am 02.08.2015 08:47
Enes Ünal wechselt nach Genk
von EmreSanchez am 02.08.2015 05:59
Ismail Odabasi nach Antep
von bursaliburak am 02.08.2015 04:28
gazetefutbol
deutsch tuerkische nachrichten
|
|
|
|
Dienstag, der 24. April 2012

CL: Wer reist zum Finale nach München?

Die Entscheidung naht: Wer zieht ins Finale der UEFA Champions League ein? Wer darf nach München reisen?

In dieser Woche fällt die Entscheidung: Wer darf am 19. Mai in der Münchner Allianz-Arena das Endspiel um den begehrten UEFA Champions League-Pokal bestreiten? Vor den Rückspielen des Halbfinals bangen und hoffen die Fans!

FC Barcelona muss 0:1 gegen den FC Chelsea London drehen!

Titelverteidiger FC Barcelona muss im heimischen Estadio Camp Nou gegen den FC Chelsea London ein 0:1 aus dem Hinspiel egalisieren. An der Stamford Bridge agierten nur die Katalanen, vergaßen aber das Toreschießen. Aus einer kompakten Defensive heraus schafften es die „Blues“, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Das wird auch das Rezept in Barcelona sein: Aus einer sicheren Abwehr gefährliche Konter fahren, um mit etwas Glück vielleicht ein wichtiges Auswärtstor zu erzielen. Der FC Barcelona verpatzte die Generalprobe am Wochenende, als es daheim im Clasico eine böse 1:2-Niederlage gegen Erzrivale Real Madrid hagelte. Kann die Truppe um Weltfußballer Lionel Messi das drohende Aus abwenden?

Real Madrid nach Clasico-Sieg mit viel Selbstvertrauen gegen die Bayern

Hochspannend wird es auch in Madrid: Im Estadio Santiago Bernabeu wird Real Madrid versuchen, das 1:2 gegen den FC Bayern München zu drehen. Die Bayern schonten am Wochenende einige der Stammspieler, um ausgeruht gegen den spanischen Rekordmeister antreten zu können. Ein Unentschieden würde schon reichen, um das Finale in der eigenen Arena zu bestreiten. Doch Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge warnte schon: „Uns wird im Bernabeu die Hölle erwarten!“ Real Madrid dagegen kann nach dem gewonnen Clasico mit viel Selbstvertrauen antreten. Der spanische Meistertitel scheint so gut wie sicher errungen zu sein, jetzt will der ehrgeizige Jose Mourinho die Gäste aus Deutschland zum dritten Mal aus dem Weg räumen. Dies gelang ihm bereits mit dem FC Chelsea London (2005) und mit Inter Mailand (2010).

Metin Gülmen

Gazetefutbol.de

Gazetefutbol Redaktion
Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol

Nützliche Tipps zu seriösem Spielspaß in Online Casinos.